HP mit neuen Latex Drucksystemen

Veröffentlicht am: 11.05.2016

HP hat die HP Latex 500 Druckerserie und den HP Latex 1500 Drucker vorgestellt. Die neuen Drucksysteme sind besonders für mittlere bis große Druckdienstleister für Schilder und Displays geeignet, die ihre Produktivität erhöhen und neue Geschäftsfelder erschließen wollen.

Die neuen 64 Zoll (162 Zentimeter) HP Latex 560 und 570 Drucker wurden für mittlere bis große Druckdienstleister mit steigenden Druckvolumen entwickelt. Sie ermöglichen diesen, eine Vielzahl von verschiedenen Druckaufträgen sowie Auftragsspitzen bei einer geringen Investition zu verwalten. Zu den neuen Ausstattungsmerkmalen gehören:

Die HP Latex Mobile App ermöglicht Kunden zudem, Druckaufträge per Fernzugriff zu verwalten und so mehr Druckaufträge unbeaufsichtigt zu produzieren, beispielsweise über Nacht.

Aufbauend auf der bewährten HP Latex 3000 Druckerserie bietet der 126 Zoll (3,2 Meter) HP Latex 1500 Drucker eine robuste und bezahlbare Drucklösung im extrabreiten Format mit schnellen Umlaufzeiten bei einem breiten Spektrum von Innen- und Außenanwendungen. Dazu gehören PVC-Banner, selbstklebendes Vinyl, Textil und doppelseitige Drucke.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 74 Quadratmeter pro Stunde im Modus für den Außenbereich und bis zu 45 Quadratmeter pro Stunde im Modus für den Innenbereich gewährleistet der Drucker beständige Qualität bei jedem Druck mit HP Thermal Inkjet Druckköpfen mit 1.200 dpi, automatischem Düsenersatz, einem optischen Medienvorschubsensor (OMAS) sowie einem integrierten Spektralfphotometer. Das Gerät bietet zudem die Produktivitätsvorteile der dritten Generation der HP Latex Technologie, die komplett trockene und kratzbeständige Drucke direkt nach der Ausgabe liefern.

Zusätzlich unterstützt der HP Latex 1500 Drucker Druckdienstleister dabei, die Druckkosten zu reduzieren und die Kontrolle über kurze wie lange Druckaufträge zu behalten. Dies wird ermöglicht durch längeres unbeaufsichtigtes Drucken mit kosteneffektiven HP Tintenkartuschen von fünf Litern, einer zugänglichen Druckzone mit LED-Beleuchtung für einfaches Beladen sowie einem internen Druckserver und einer Statussignalleuchte, die eine einfache Kontrolle der Produktion gestattet. 

Der HP Latex 1500 Drucker wird voraussichtlich ab Juli 2016 verfügbar sein, die HP Latex 500 Druckerserie voraussichtlich ab August 2016.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt