Gewinnen mit Mondi

Veröffentlicht am: 21.02.2012

Nach der Erweiterung des ColorLok-Portfolios um das 100 Prozent Recycling-Papier Nautilus SuperWhite, die Büropapiere IQ appeal, Maestro bulky und Bio Top3, startet Mondi nun eine neue Kampagne um dem Kunden die Vorteile der Technologie näher zu bringen. Das zugehörige Gewinnspiel lockt mit drei fantastischen, im Sinne der Eigenschaften der ColorLok-Technologie ausgewählten Reisezielen.

 
„Im Büro oder zu Hause, wo der meiste Inkjetdruck stattfindet, bietet mit ColorLok-Technolgie behandeltes Papier, satte und leuchtende Farben auf Bildern und Grafiken, gestochen scharfe Texte mit tiefen Schwarztönen und dank des schnellen Trocknens kein Verschmieren des Ausdruckes,“ erläutert Johannes Klump, Marketing und Sales Director Mondi Uncoated Fine Paper.
Schnelles Trocknen, leuchtende Farben sowie tiefe Schwarztöne in den Ergebnissen – diese Merkmale finden sich auch in den Gewinnen der Promotionaktion wieder finden. Die Hauptpreise führen jeweils zwei Personen in die trockene Wüste Marokkos, zu den leuchten Farben Barcelonas und den Polarlichtern in Tromsø. Zusätzlich verlost Mondi 200 iTunes und Amazon Gutscheine. Alles was Gewinnfreudige für die Teilnahme tun müssen, ist einen Code auf der Webseite einzugeben. Die Gewinncodes befinden sich auf Stickern der A4, 80 Gramm/QuadratmeterPapierverpackungen von Mondi ColorLok-Papieren und auf Rubbelkarten, die durch Magazine und Salesmitarbeiter verteilt werden. Ein Code kann auch mittels Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse auf der oben erwähnten Seite, angefordert werden. Die Kampagne läuft von Jänner bis Juni 2012.
 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt