Stora Enso und Pfäffle: Digital bedruckte Schokoladen- und Süßwarenverpackungen

Veröffentlicht am: 04.02.2015

Stora Enso liefert den Karton für Europas erste, auf die Herstellung von Schokoladen- und Süßwarenverpackungen spezialisierte Digitaldruckmaschine. Der Drucker ist die Pfäffle GmbH und Co. KG in Lorch in der Nähe von Stuttgart.

 

Pfäffle nahm im Jänner 2015 die erste HP Indigo 30000-Digitaldruckmaschine Europas in Betrieb, die in erster Linie für die Herstellung von Faltschachteln für das Segment Schokolade und Süßwaren ausgerichtet ist. An den in den letzten Monaten durchgeführten Testläufen beteiligten sich zahlreiche führende Schokoladenhersteller und Einzelhandelsmarken. Auch Stora Ensos Technik- und F&E-Experten wirkten beratend mit, um bei den gewählten Bedruckstoffen - darunter die Kartonsorten Ensocoat, Performa, Tambrite und CKB - perfektes Laufverhalten und höchste Druckqualität zu gewährleisten. „Das Feedback vonseiten unserer Kunden war außerordentlich positiv, und einige Produkte sind inzwischen schon in den Ladenregalen zu finden“, erklärt Pfäffle-Geschäftsführer Detlef Behrens. „Wir freuen uns, dass auch Marken wie Lindt, Galeria Kaufhof und Hachez zu unseren Kunden zählen. Dank dem Digitaldruck sind wir in der Lage, kleine und mittlere Auflagen in Offsetqualität zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis herzustellen. Außer Qualität und Preis sind in diesem wachsenden Geschäftsfeld Produkteinführungszeit (Time to Market) und Personalisierung die wesentlichen Antriebsfaktoren. In Zukunft sollen unsere Kunden mit Lieferzeiten und Serviceleistungen rechnen können, die das beim Offsetdruck Übliche noch übertreffen. Wir reden hier von 48 bis 72 Stunden bei Mustern und kleinen Auflagen von sieben bis zehn Tagen bei normaler Produktion.“

Detlef Behrens betont, dass auch bei digital bedruckten Verpackungen die Einhaltung der Lebensmittelsicherheitsvorschriften möglich ist. „Alle Druckfarben, die wir bei der HP 30000 verwenden, sind lebensmittelsicher. Zusätzlich zu den Zertifikaten der Lieferanten haben wir in Zusammenarbeit mit einem Schweizer Labor auch unsere eigenen Tests durchgeführt. Wir freuen uns sagen zu können, dass unsere digital bedruckten Verpackungen in Bezug auf die Lebensmittelvorschriften offsetbedruckten Verpackungen in nichts nachstehen."

Bei empfindlichen Verpackungsinhalten, wie Schokolade und Süßwaren, ist die Geruchs- und Geschmacksneutralität des Verpackungsmaterials ein absolutes Muss. Die Sicherheit und die Geruchs- und Geschmacksneutralität von Stora Ensos Kartonmaterialien basiert auf der Reinheit des Rohkartons, den Barriereeigenschaften von Spezial-Polymerbeschichtungen, langjähriger Erfahrung sowie auf einer intensiven internen Test-, Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt