Software für feinste Details im technischen Siebdruck

Veröffentlicht am: 31.08.2016

Lüscher Technologies hat den Bedarf für die Wiedergabe immer feinerer Details im technischen Siebdruck analysiert und für die Anwender das Software-Paket XTend! entwickelt. Damit kann der MultiDX!-Anwender die Qualität in der Siebherstellung, speziell bei feinsten Texten und Linien, massiv steigern. Die Software erkennt automatisch feinste Linien, kleinste Texte und Muster und erweitert das Belichtungsspektrum der Emulsion erheblich. Zusammen mit der hochauflösenden Optik von bis zu 10.160 dpi können auf den Siebdruckschablonen repetierbare Belichtungsresultate erzielt werden, die bisher als unmöglich galten.

Nach einer ausgiebigen Testphase bei MultiDX!-Kunden hat Lüscher Technologies AG das neue Software-Paket XTend! per Anfang August zum Verkauf freigegeben. Die Software lässt sich auf dem bestehenden Spooler installieren und der Anwender kann diverse Parameter entsprechend seinen Bedürfnissen selber bestimmen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.