Neuer Canon Insight Report: „Gestalten Sie Ihre Zukunft mit Druck“

Veröffentlicht am: 04.02.2015

Canon hat die Veröffentlichung seines neuen Insight Reports mit dem Titel „Gestalten Sie Ihre Zukunft mit Druck“ angekündigt. Bei dieser unabhängigen Marktstudie handelt es sich um die fünfte Untersuchung in einer Serie von Insight Reports, die von dem Unternehmen in Auftrag gegeben wurde, um Trends und Chancen für Druck und Druckdienstleister zu analysieren.

 

Das Gesamtergebnis der Studie zeigt, dass eine gesunde Nachfrage nach Druck als Kommunikationsmedium besteht. In Anbetracht eines Anteils von 62 Prozent der Druck- und Medieneinkäufer, die Druckaufträge für ihre Kommunikationskampagnen erteilen, gibt es in den letzten zwei Jahren wenig Anzeichen für einen drastischen Rückgang. Von den befragten Druckdienstleistern erkennen 80 Prozent aus ihrer Sicht jedoch jetzt die Notwendigkeit für Veränderungen, um für die zukünftigen Anforderungen ihrer Kunden gerüstet zu sein.

Die von einem unabhängigen Marktforschungs- und Beratungsunternehmen durchgeführte Studie verfolgt das Ziel, die Ansichten von Druckdienstleistern mit denen von Druck- und Medieneinkäufern zu vergleichen, um zu untersuchen, wie Trends und Einstellungen sich gegenüber vorherigen Reports verändert haben. Die Ergebnisse des Reports stellen eine klare Vision und Empfehlungen für Druckdienstleister bereit, um ihr Geschäft erfolgreich voranzutreiben.

Die Studie basiert auf über 550 geführten Interviews mit Entscheidungsträgern aus 25 Ländern in Europa. Befragt wurden 275 grafische Betriebe und Inhouse- Druckereien sowie 277 Druck- und Medieneinkäufer unterschiedlicher Branchen und Betriebsgrößen.

Nach Ansicht der Druckeinkäufer stellt Druck immer noch einen erheblichen Wert dar, da er die einzigartige Fähigkeit besitzt, Qualität zu vermitteln, das anspruchsvollere Offline-Publikum zu erreichen und die Vermittlung von Botschaften von der digitalen Kommunikation zu differenzieren. Vor dem Hintergrund der Wachstumsprognosen für digitale Medien und Online-Medien und in Anbetracht eines Anteils von 38 Prozent der Einkäufer, die einen Rückgang in der Verwendung von Druck für wahrscheinlich halten, liegt die Herausforderung für Druckanbieter in der Darstellung von Werten und Mehrwerten gegenüber virtuellen Alternativen, die als besser mess- und verfolgbar wahrgenommen werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Forsche Worte in Linz

Man darf sagen, die Premierenveranstaltung des Druck- und Medienkongresses in Linz ist gelungen. Es darf dennoch eine Anmerkung gestattet sein: Im Anschluss an die Keynote von Zukunftsforscher Matthias Horx gab es eine Podiumsdiskussion, bei der es um die geänderten Bedürfnisse von Kunden und neue Chancen für die Druckbranche ging. Soweit, so gut.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt