Neuer Senior Vice President, Media and Advertising Solutions bei Adobe

David Karnstedt wurde zum Senior Vice President Media und Advertising Solutions innerhalb des Digital Marketing Business bei Adobe ernannt. In dieser Funktion ist er für die weltweiten Unternehmensaktivitäten im Bereich digitales Marketing rund um Search, Display, Video und Social Advertising verantwortlich. 

Karnstedt berichtet an Brad Rencher, Senior Vice President und General Manager des Adobe Digital Marketing Business. Karnstedt kam im Jänner 2012 im Zuge der Übernahme von Efficient Frontier zu Adobe. Vor seinem Eintritt bei Efficient Frontier, wo er als CEO und President für Gesamtstrategie, Management und das operative Geschäft verantwortlich zeichnete, war er unter anderem als Executive-in-Residence für Redpoint Ventures und als Senior Vice President des Bereichs Sales North America bei Yahoo! tätig. Vor seiner Zeit bei Yahoo! leitete Karnstadt den Direktvertrieb bei Overture Services, nachdem er als Vice President und General Manager bei Alta Vista für den Geschäftsbereich Consumer zuständig war und beim Aufbau der Produktentwicklung und Marketingstrategie des auktionsbasierten Search-Ansatzes mitwirkte. Vor seinem Wechsel zu Alta Vista arbeitete Karnstedt als Western Advertising Director bei Wired Digital an der Entwicklung der ersten Werbemodelle im Internet.

Derzeit ist Karnstedt neben seiner Tätigkeit für Adobe im Verwaltungsrat von Jumptap und Mitglied der Young Presidents’ Organisation.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.