Samson Druck mit neuem Gütesiegel

Veröffentlicht am: 24.09.2019

Als eine der ersten Druckereien in Österreich darf Samon Druck mit Sitz in St. Margarethen im Lungau das vom Verband Druck & Medientechnik neue Gütesiegel „Printed in Austria” nutzen. Auftraggeber, die auf dieses Zeichen setzen, können sicher gehen, dass ihre „Printed in Austria“-Druckwerke regional produziert werden, österreichische Arbeitsplätze sichern und dafür sorgen, dass die Wertschöpfung in Österreich bleibt. Das Unternehmen erwirtschaftet mit 110 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von mehr als 18 Millionen Euro. Zu den Kunden zählen neben heimischen Großunternehmen viele international renommierte Konzerne.
„Das neue Gütesiegel steht für Print-Produkte, die mit österreichischem Know-how und damit in Top-Qualität produziert wurden. Es ist als eingetragene Wort-Bild-Marke geschützt”, erklärt Alexandra Zotter, Geschäftsführerin des Verband Druck & Medientechnik. „Der Druck muss zu 100 Prozent in Österreich durchgeführt worden sein, das heißt: keine Produktion bei einem Tochterunternehmen im Ausland, keine Sub-Vergabe an einen Betrieb im Ausland. Das produzierende Unternehmen ist dafür verantwortlich, dass diese Kriterien in der gesamten Druck-Lieferkette eingehalten werden. Die Unternehmen, die das Gütesiegel führen dürfen, versichern mit der Unterzeichnung eines eigenen ‚Code of Conducts‘, dass sie sich an die definierten Regeln halten.”
Gerhard Aichhorn, Eigentümer und Geschäftsführer von Samson Druck: “Wir freuen uns sehr, als eine der ersten Druckereien in Österreich das neue Gütesiegel ‘Printed in Austria’ künftig für alle unsere Produkte verwenden zu können. Ich bin überzeugt davon, dass es sich auch bei unseren Kunden als echter Nachweis für hohe Qualität und regionale Produktion durchsetzen wird.”

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.