Agfa Graphics - Digitale Zukunft mit analogen Wurzeln

Veröffentlicht am: 20.04.2012

 

Agfa Graphics wird Produktlösungen aus den vier Segmenten „Industrielle Druckproduktion“, „Sign- & Display“, „Akzidenz-“ und „Zeitungsdruck“ präsentieren. „Es steht außer Frage, dass der Digitaldruck wächst, aber der Offset-Druck weiterhin das Rückgrat der Druckindustrie bleibt“, so Stefan Vanhooren, Präsident von Agfa Graphics.

 

Der Star unter den sieben präsentierten Großformatdruckern wird das InkJet-Flachbett-Drucksystem :M-Press Leopard sein, das erstmals im laufenden Betrieb vorgestellt wird. Die :M-Press Leopard bietet mit ihrem hohen Durchsatz das Potential, über den Siebdruck hinaus in andere Bereiche wie Dekoration und Möbel, Verpackungen und Haushaltswaren zu gelangen. Das System wird über den :Apogee Workflow gesteuert. Die neueste Version der Software-Suite für Workflow-Management, :Apogee 8, wird mit entsprechenden Anwendungen gezeigt. Sie bietet erweiterte Anbindungsmöglichkeiten und steuert somit eine ständig wachsende Zahl digitaler Druckmaschinen an.

 

Neues im Bereich Sign & Display

Im Bereich Sign & Display werden Drucksysteme aus der Reihe der :Anapurna Familie und zwei Versionen des neuen UV-Drucksystems :Jeti 3020 Titan vorgestellt. In der 36-Kopf-Konfiguration eignet sich das System für den produktiven CMYK-Druck mit Weiß (Weiß im Vor- und Nachdruck sowie Spotfarbe). Das 2 x 3 Meter breite Flachbett nimmt sowohl starres als auch flexibles Material auf und eignet sich ideal für opakes als auch transparentes Material. Der zum ersten Mal präsentierte :Jeti 3020 Titan in der Konfiguration mit 48-Druckköpfen druckt mit der gleichen Geschwindigkeit sowohl auf Rollen als auch auf starren Materialien.

 

Neues im Akzidenzdruck

Agfa Graphics wird ihr Druckplattensystem auf ThermoFuse-Basis für Anwendungen mit hohen Druckauflagen ausdehnen. Die :Azura CX125 COU, die darauf ausgerichtet ist ein Plattenvolumen von bis zu 40.000 Quadratmeter pro Jahr zu verarbeiten, verringert den Verbrauch an Gummierung erheblich und verlängert die Badlebensdauer.

 

Neues für den Zeitungsmarkt

Für den hochvolumigen Zeitungsmarkt führt Agfa Graphics zwei neue Hochgeschwindigkeits-Plattenbelichter ein. :Advantage N PL HS (Palettenbeladung, Hochgeschwindigkeit) und :Advantage N TR HS (Trolley-Beladung, Hochgeschwindigkeit) produzieren jeweils bis zu 350 Druckplatten pro Stunde. Auf der drupa wird der :Advantage N PL HS im Echtbetrieb vorgeführt und chemiefreie violette Platten :N94 VCF von Agfa Graphics belichten.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt