Fotolia bringt App fürs iPad heraus

Veröffentlicht am: 14.05.2014

Mit der neuen App von Fotolia ist das Angebot Europas größter Microstock-Agentur auf einer weiteren mobilen Plattform verfügbar. Die App ermöglicht es Nutzern lizenzfreie Fotos, Illustrationen und Vektorgrafiken aus der mehr als 28 Millionen Dateien umfassenden Bilddatenbank von Fotolia suchen, kaufen und teilen.

 

Die Fotolia iPad App richtet sich in erster Linie an Kommunikationsdienstleister, Mediengestalter sowie Grafik-Designer. Durch ihr nutzerfreundliches Interface ermöglicht sie ein reibungsloses Auffinden, Auswählen und Herunterladen von Bildern, Illustrationen und Vektorgrafiken und beschleunigt somit kreative Prozesse. In der Anzeigen in Mosaikform reicht ein Klick um die HD-Dateien im Vollbildmodus zu sehen und per Fingerbewegung schnell durch die Galerien zu scrollen. Das Info-Feld zu jedem Bild gibt einen Überblick über weitere Bilder dieser Serie, des Fotografen oder mit demselben Suchbegriff. Hier lassen sich auch verschiedene Keywords eingeben, um eine neue Suche zu starten. Suchergebnisse können nach Preis, Dateityp und Kollektion gefiltert werden und sich auch Panoramabilder anzeigen lassen. Darüber hinaus können Anwender eine unbegrenzte Menge an Bildern in persönlichen Galerien ablegen, sie via E-Mail oder über soziale Netzwerke teilen oder sie direkt auf das iPad oder in ihren Dropbox-Account herunterladen.

Die iPad App ist ein zentraler Bestandteil von Fotolias Wachstumsstrategie, die verstärkt auf Anwendungen für mobile Endgeräte wie iPhones und iPads setzt. So zählt die 2013 gestartete und speziell für Smartphone-Fotos entwickelte Instant Collection inzwischen über 30.000 aktive Nutzer. Die Fotolia Apps für mobile Plattformen erfüllen den wachsenden Bedarf nach schnellen, unmittelbaren und einfach auszuführenden Arbeitsprozessen. „Unsere mobilen Anwendungen sind komplett intern, durch die Arbeit unseres Forschungs- und Entwicklungsteams in Frankreich, entstanden“, sagt Morgan David De Lossy, Direktor für Fotolias Mobil-Strategie. „Zusätzlich zu unserem bestehenden Entwicklungsteam von 20 Mitarbeitern haben wir im vergangenen Jahr sechs neue Entwickler eingestellt, um den Ausbau unserer Mobil-Strategie zu forcieren.“

Die Fotolia App ist kompatibel mit iOS 7 und kann kostenlos im App-Store heruntergeladen werden. Die Android-Version befindet sich zurzeit in der Entwicklung.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt