25 Jahre Photoshop – ein Grund zu feiern!

Veröffentlicht am: 29.01.2015

Bis zum 19. Februar 2015 verlost Adobe auf Facebook täglich ein Creative Cloud Foto-Abo inklusive Photoshop. 

 

Die wohl populärste Anwendung aus dem Hause Adobe erblickte am 19. Februar 1990 das Licht des Computerbildschirms. Dieses Jubeldatum feiert Adobe nicht irgendwo, sondern mit all seinen Freunden im Social Web. Mit dabei: Kreative Gewinne und viele prominente Gäste.

Der Countdown läuft: Bis zum 19. Februar 2015 verlost das Unternehmen täglich jeweils ein Creative Cloud Foto-Jahresabo. Dies beinhaltet neben der Bildbearbeitung Photoshop auch die Fotoverwaltung Lightroom für den Desktop sowie die Begleiter-App Lightroom mobile für Smartphones und Tablets.

Gewinnen kann mit etwas Glück jeder, der die Antwort auf eine täglich neue Preisfrage auf der Facebook-Seite von Sven Doelle, Principal Business Development Manager Adobe kennt, diese per Kommentar postet und die Facebook-Seite mit einem Like versieht. Der Gewinner wird anschließend ausgelost. Die tagesaktuelle Preisfrage nennt jeweils ein prominenter Photoshop-Künstler in einem persönlichen Videogruß, den Adobe an jedem der kommenden Tage auf Facebook veröffentlicht. Die Gewinnspiel-Aktion findet auf der öffentlichen Facebook-Seite von Sven Doelle statt: www.facebook.com/svendoelle.

Den 25. Ehrentag von Photoshop feiert Adobe mit berühmten Fotografen und Digitalkünstler während einer live bei YouTube übertragenen Geburtstagsshow. Dabei werden Fotobearbeitungs-Genies wie Calvin Hollywood oder Starfotografen wie Guido Karp die Gelegenheit nutzen, um aus dem Nähkästchen zu plaudern und ihre ganz persönliche Photoshop-Geschichte zu erzählen. Fans können die Show auf www.youtube.com/photoshopdirekt am 19. Februar 2015, ab 18 Uhr in Echtzeit miterleben.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt