Vorstandsverträge verlängert

Veröffentlicht am: 17.03.2014

Der Aufsichtsrat der Styria Media Group AG hat in seiner Sitzung am 14. März 2014 die Verträge der beiden Vorstände Dr. Klaus Schweighofer und Dkfm. Malte von Trotha einstimmig um weitere drei Jahre bis zum 31.12.2017 verlängert. Die bisherigen Verträge der beiden Vorstände wären mit 31.12.2014 ausgelaufen.

„In einer für die Medienwelt turbulenten und anspruchsvollen Zeit ist eine stabile Führungsstruktur wichtig, um die Herausforderungen langfristig erfolgreich zu meistern“, begründet der Vorsitzende Dr. Friedrich Santner die Entscheidung des Aufsichtsrates. „Wir wünschen dem Team um den Vorstandsvorsitzenden Mag. Markus Mair viel Erfolg und Freude bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe.“
 

 

Foto: Vorstand der Styria Media Group AG, (v.l.n.r.) Dr. Klaus Schweighofer, Dkfm. Malte von Trotha und Mag. Markus Mair.
© Styria Media Group AG

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt