Österreichisches Produktdesign begeistert Estland

Veröffentlicht am: 28.09.2016

Innovatives Produktdesign aus Österreich sorgt zurzeit für Begeisterung bei den zahlreichen Besuchern des Tallinn Design Festivals: Die Ausstellung „Austrian Design Update“, die im Rahmen des elften Talllinn Design Festivals gezeigt wird, wurde letzte Woche feierlich eröffnet. Zu den Ausstellungsstücken zählen mit dem österreichischen Staatspreis Design ausgezeichnete Projekte sowie bahnbrechende Produkt- und Industriedesignlösungen der letzten Jahrzehnte. Auch Unternehmen, deren Produkte und Auftritte durch hochkarätiges Design bestechen, sind Teil der einmaligen Schau. „Wir freuen uns sehr, in dieser beeindruckenden Kulisse der Gallery of Architecture and Design hervorragendes Design aus Österreich präsentieren zu können“, so designaustria Projektleiterin Judith Weiß. Die Festivalbesucher zeigten sich beeindruckt von den vielfältigen und ausgezeichneten Arbeiten von etablierten Designern und jungen, aufstrebenden Talenten aus Österreich. Die Ausstellung ist noch bis 02.Oktober in Tallinn zu besichtigen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt