Michael Fries verstärkt Onlineprinters Geschäftsleitung

Veröffentlicht am: 08.07.2014

Dr. Michael Fries, ehemaliges Vorstandsmitglied von CEWE Color, verstärkt seit 1. Juli 2014 die Geschäftsleitung der Onlineprinters. Gemeinsamt mit Walter Meyer, Gründer und CEO der Onlineprinters, übernahm er die Geschäftsführung der Onlineprinters Holding GmbH und deren Tochtergesellschaften Druckerei und Verlag E. Meyer GmbH und Onlineprinters GmbH. Dr. Michael Fries bringt langjährige umfassende strategische und praktische Erfahrung aus der Branche mit. In seiner letzten Position als Vorstand des Fotobuch-Herstellers CEWE Color war er bis Ende 2013 für dessen deutsche Betriebe und den Aufbau der B2B-Onlinedruckerei Viaprinto verantwortlich. Internationale Managementerfahrung sammelte er bei der Boston Consulting Group, davor leitete er bei der Bertelsmann AG die Produktion von Mohn Media in den Bereichen Vorstufe und Bogendruck.

Onlineprinters gehört zu den wachstumsstärksten Anbietern im Wettbewerb um den europäischen Onlinedruckmarkt. Mit einem Wachstum von rund 20 Prozent jährlich und einem Jahresumsatz in dreistelliger Millionenhöhe sieht sich der Onlinedruckdienstleister als einer der Marktführer der Branche in Europa.

 

  

Foto (v.l.n.r.): Walter Meyer (Gründer und Geschäftsführer) und Michael Fries (seit 1. Juli 2014 Geschäftsführer).

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt