23. GC Führungssymposium: Innovation und Erfolg – Print around the world

Veröffentlicht am: 03.02.2016

Mit einer aufwändig gestalteten Einladung bewirbt GC-Consult die von 14. bis 15. April 2016 stattfindende Veranstaltung. Als Location wurde passend zur internationalen Perspektive des Themas das verkehrsgünstig am Stuttgarter Flughafen gelegene Parkhotel Stuttgart Messe-Airport gewählt.

Zentrale Fragestellung des Symposiums wird das Wirkungsprinzip zwischen Innovation und Erfolg sein. Dazu werden Top-Unternehmer aus allen Teilen der Welt über ihre persönlichen Erfahrungen und Erfolgsgeschichten berichten. Da die Referenten aus verschiedenen Bereichen – von der Vorstufe über Druck, Verpackung und Veredelung bis hin zu Online Print – kommen, ist ein breites Branchen- und Leistungsspektrum in den Vorträgen garantiert. Spannend bleibt zudem, ob sich durch den internationalen Blickwinkel Unterschiede im Umgang mit Innovationen und deren Erfolgswirkung erkennen lassen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer Einblick in die Ergebnisse einer erstmalig in der Druckindustrie durchgeführten Studie zum Thema „Innovation und Erfolg“.
Den Abschluss der Vortragsreihe um die Welt bildet als Keynote-Speaker in diesem Jahr Gerriet Danz, der seit mehr als zwei Jahrzehnten einer der anerkanntesten Innovations-Experten im deutschsprachigen Raum ist. In seinem Innovations-Reisebericht nimmt er die Zuhörer mit ins Silicon Valley und zeigt anhand der Erfolgscodes der dortigen Regelbrecher auf, was auch kleine und mittelständische Unternehmer von großen Playern wie Google, Apple und Co. auf ihr Unternehmen übertragen können. Die Veranstaltungsteilnehmer werden aus dieser spannenden Keynote sicherlich mehr als nur wertvolle Anregungen mitnehmen. Weitere Informationen zum Führungssymposium und zur Anmeldung findet man unter www.gc-online.de.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt