113. Wiener ZuckerBäckerball: Im süßen Walzerrhythmus

Veröffentlicht am: 13.11.2013

Seit September läuft der Kartenverkauf für den Wiener ZuckerBäckerball. Bereits zum 113. Mal findet einer der traditionsreichsten und bekanntesten Wiener Bälle am 16. Jänner in den prestigeträchtigen Räumen der Wiener Hofburg statt. Um der hohen Kunst des Konditors Tribut zu zollen wird auch 2014 wieder der beste Konditorlehrling für die schönste Torte mit der Auszeichnung des „Zuckerbäckerawards“ prämiert. Jährlich lockt der ZuckerBäckerball mehrere Tausend Besucher in die Wiener Hofburg, 2014 unter anderem die Musicalstars Maya Hakvoort und Ramesh Nair sowie Kirill Kourlaev, erstem Solotänzer der Wiener Staatsoper und die Künstlerin Verena Auersperg-Rotterdam. Die süßen Ballkarten gibt es um 80 Euro unter www.zuckerbaeckerball.com.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt