Schaffner nimmt Xeikon-Anlagen in Angebotsprogramm auf

Veröffentlicht am: 16.01.2020

Ab sofort übernimmt das grafische Fachhandelsunternehmen Schaffner GF AG aus Unterkulm im Kanton Aargau den Vertrieb des gesamten Xeikon-Produktportfolios, einschließlich aller Trockentoner- und Inkjet-Lösungen für die Schweiz und die grenznahen Gebiete Fürstentum Liechtenstein und Vorarlberg. „Wir wollten nur dann in den Digitaldruck einsteigen, wenn wir von dem Produkt vollends überzeugt sind. Und dies ist mit Xeikon jetzt absolut der Fall. Das Konzept sehr hochwertiger, innovativer Digitaldruckanlagen halten wir für perfekt zugeschnitten für den anspruchsvollen Schweizer Markt. Wir glauben daran, mit Xeikon ein Erfolgsrezept für die Schweizer Etiketten- u. Verpackungsdrucker zu schaffen. Aufgrund der sehr spezifischen Auftragsstruktur herrschen in der Schweiz viele Kleinauflagen in mehreren Sprachversionen. Hinzu kommen sehr hohe Qualitätsanforderungen der Druck- und Endkunden“, erklärt Cornelia Caffari, CEO der Schaffner GF AG und führt weiter aus: „Ein enormer Vorteil sei, dass Xeikon als Vollanbieter bei Nischenprodukten eine umfassende Weiterverarbeitung und Lebensmittelsicherheit dank seiner zertifizierten Toner bietet“. Als weiteres Entscheidungskriterium nennt sie das gute Preisleistungsverhältnis der Xeikon-Anlagen. Das inhabergeführte Familienunternehmen, das vor mehr als 60 Jahren gegründet wurde, hat sich als Vollanbieter der grafischen Industrie im Bereich Verbrauchsmaterialien und Druckfarben einen Namen gemacht. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen wissen die Mitarbeiter der Schaffner GF AG genau, worauf die Druckkundschaft Wert legt und kann dank seines breiten Know-hows den Kunden stets die besten Lösungen vorschlagen. Produkte der Flint Group, Xeikons Mutterkonzern, gehören bereits zum Lieferangebot.
Um den Interessenten an Xeikon-Produkten Sicherheit und Zusatznutzen beim Start der Vertriebstätigkeit zu garantieren, greift die Schaffner GF AG auf das süddeutsche Serviceteam und die Hotline von Xeikon zu. Außerdem besteht Zugriff auf das modernst ausgestattete Xeikon Democenter in Belgien, um auf Kundenwunsch Musterdrucke zu erstellen. In naher Zukunft plant die Schaffner GF AG, die Kooperation mit Xeikon hinsichtlich Service und Logistik auszuweiten.

Foto (v.l.n.r.): Kevin Bossard, Leiter Digitaldruck Schaffner GF AG, Cornelia Caffari, CEO Schaffner GF AG, Ralf Schifferer, Service Manager DACH & Eastern Europe, Christoph Blank, Xeikon Sales Area Manager DACH, und Alexander Förster, Leiter Technik.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.