Onlineprinters.at senkt Preise und Produktionszeiten

Veröffentlicht am: 27.10.2016

 

Onlineprinters.at senkt die Lieferzeiten und Preise von Etiketten auf Rolle. Möglich wurde dies durch die Investition in neue Drucktechnologie und die Anschaffung einer neuen Laserstanze. Mit der Option „Blitzdruck“ ist die Produktion an einem Werktag möglich.

 „Durch die gesteigerte Effizienz konnten wir die Preise um bis zu 20 Prozent senken“, sagt Produktmanager Heiko Wiederer. Durch die neue Technologie konnte auch die Standardproduktionszeit ohne Aufpreis verkürzt werden: Statt neun beträgt diese nun fünf bis sechs Werktage. Mit der Lieferoption Express-Versand kann zusätzlich die Versandlaufzeit verkürzt werden. Transparente Preise sorgen dafür, dass Kunden beim Bestellvorgang die Kosten, die für Sonderleistungen oder Produktionszeitbeschleunigungen anfallen, vor dem Kauf detailliert angezeigt werden. Die Etiketten werden anwendungsbereit auf einem aufgerollten Trägermaterial geliefert. Die Etiketten auf Rolle sind in 20 Formaten und zwei Materialarten erhältlich. Bestellt werden können sie abhängig vom gewünschten Format in Auflagen von 100 bis 10.000 Stück. Gedruckt wird im Digitaldruck. Das eingesetzte InkJet-Verfahren ermöglicht den Druck mit einer Auflösung von bis zu 1.440 dpi. Damit wird ein Druckergebnis erzielt, das Offsetqualität entspricht. Die Etiketten eignen sich Wiederer zufolge besonders für die Beschriftung von Flaschen oder Gläsern mit Lebensmitteln wie Marmelade und Chutney. „Weihnachtsgeschäft sind sie zudem für das Aufbringen auf Mailings und das Verpacken von Weihnachtsgeschenken beliebt.“
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt