Canon ProStream 1000 hat neues Kapitel für Werbedruck aufgeschlagen

Veröffentlicht am: 30.03.2020

Seit der Markteinführung und ersten Installation des Canon ProStreams 1000 im November 2017 wurden umgerechnet über zwei Milliarden DIN A4-Seiten auf dem digitalen Tintenstrahldrucksystem gedruckt. Das entspricht dem Druck von 12,8 Millionen Exemplaren des Romans „Harry Potter und der Stein der Weisen“ mit je 352 Seiten.

Mehr als 30 Installationen mit der Canon ProStream 1000 sprechen für sich: die maximale Systemverfügbarkeit bei voller Produktionsgeschwindigkeit sind Referenzwerte, die von Anwendern besonders gelobt werden. Zuverlässigkeit und erhöhte Rentabilität des Systems machen hochwertige Druckergebnisse ohne Qualitätseinbußen und das Migrieren vom Offset- auf den Tintenstrahldruck möglich. Gleichzeitig erhöht sich die Effizienz der gesamten Wertschöpfungskette.
Für den europäischen Kunden Eversfrank-Gruppe bestätigt Sales Director Frank Ehrhorn die Flexibilität des Digitaldrucksystems: „Mit dieser Digitaldrucklösung sind wir hervorragend gerüstet, um unseren Kunden in kurzer Zeit einen individuellen Output zu bieten. Durch hohe Leistung, Offset-vergleichbare Qualität und den Vorteil der Individualisierung bei großen Volumen bringen wir den Werbedruck voran. Unterstützt durch die Canon Expertise bei der Integration digitaler Workflows für variable Daten bauten wir unser Dienstleistungsangebot erheblich aus. Durch die Canon ProStream 1000 haben wir ein neues Kapitel für Werbedruck aufgeschlagen und unseren Auftraggebern neue Möglichkeiten im industriellen Maßstab eröffnet.“
Um die Produktivität bei gleichbleibend hoher Qualität und Zuverlässigkeit weiter zu steigern, wurde die Canon ProStream 1000 über Anwender-Rückmeldungen noch weiter verbessert. So ist nun der Druck auf Medien bis zu 300 Gramm pro Quadratmeter für Buch- und Zeitschriftenumschläge sowie Postkarten bis zu 250 Gramm pro Quadratmeter bei voller Produktionsgeschwindigkeit möglich.
Peter Wolff, Vice President, Production Printing Products, EMEA Commercial Printing, Canon Europe, erläutert: „Die Einführung der Canon ProStream 1000 hat einen neuen Maßstab für die Tintenqualität gesetzt, die absolut mit dem Offsetdruck konkurriert. Die Canon ProStream entspricht sowohl den Qualitätserwartungen unserer Kunden als auch ihren Anforderungen an große Volumen. Wir wissen, dass die Investition in eine digitale Endlos-Drucklösung eine große Investition für jedes Unternehmen ist. Während Produktivität und Zuverlässigkeit der Schlüssel für die Kaufentscheidung unserer Kunden sind, sind auch Vertrauen, Unterstützung, Fachwissen und Beratung von entscheidender Bedeutung. Deshalb investieren unsere Kunden mit Canon nicht nur in unsere Technologie, sondern sie gewinnen auch einen Partner, der in ihren Erfolg investiert.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung