Einsatz zweier unterschiedlicher Tintensets möglich

Veröffentlicht am: 21.04.2021

Nach der Vorstellung des SureColor SC-F10000 im Jahr 2020 erweitert Epson sein Angebot um das Modell SC-F10000H, das die Produktivität von Druckdienstleistern dank zwei unterschiedlicher Tintensätze verbessert. Der Drucker eignet sich für Kleidung bis hin zu Werbeartikeln und Soft-Signage-Produkten. Der 76 Zoll Dye-Sublimationsdrucker ist ab Juli 2021 verfügbar.

Zur Wahl steht einerseits die Tintenkonfiguration CMYK mit fluoreszierender pinkfarbener sowie gelber Tinte, die sich ideal für trendige Sportbekleidung und sonstige Kleidungsstücke eignen, die eine besonders lebendige Farbwiedergabe erfordern.
Eine weitere Option ist CMYK mit Light-Tinten in den Farben LC und LM, welche fließende Übergänge ohne störende Farbabrisse ermöglichen. Das verbessert die Druckqualität vor allem bei sanften, hellen Farbverläufen wie Himmel oder auch Hauttönen.
„Mit Einführung des SC-F10000 im vergangenen Jahr haben wir neue Standards im Bereich Dye-Sublimationsdruck gesetzt. Unsere Kunden erwarten von ihren Maschinen eine schnelle Arbeitsweise, eine hohe Leistung sowie reproduzierbar hohe Druckresultate. Mit dem neuen SureColor SC-F10000H weiten unsere Kunden ihr Angebot nun auf den lukrativen Markt für Sportbekleidung/trendige Mode, Heimtextilien und Soft-Signage-Produkte aus“, erklärt Jörn von Ahlen, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Insolvenz mit Fragezeichen

Am 27.10.2022 ging wohl ein Stück Druckgeschichte zu Ende. Am diesen Tag wurde die Insolvenz der manroland Österreich GmbH angemeldet. Neun, zumeist langjährige Mitarbeiter, haben die schwierige Aufgabe, sich neue Arbeit suchen zu müssen.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung