Adobe MAX kommt nach Europa

Veröffentlicht am: 17.02.2020

Die Kreativkonferenz Adobe MAX feiert ihre Premiere in Europa. Vom 15. bis 16. Juni 2020 dreht sich auf der Feira Internacional in Lissabon, Portugal, alles um kreative Inspiration und innovative Produktneuheiten. Im Zentrum der Veranstaltung steht Adobes Vision „Creativity For All“. Die Konferenz bringt über 5.000 der kreativsten Köpfe der Welt sowie einige der größten Marken zusammen, um Kreativität zu feiern, gemeinsam Grenzen zu durchbrechen und mehr über die aktuellsten technologischen Innovationen von Adobe zu erfahren.
Kreativität wird angesichts des rasanten technologischen Fortschritts zukünftig mehr denn je über die Wettbewerbsfähigkeit sowohl einzelner Kreativer als auch ganzer Unternehmen entscheiden. In inspirierenden Keynotes und wegweisenden Produktdemos erhält die kreative Community – darunter Designer, Fotografen, Studenten und Videoprofis – umfassende Einblicke in die Zukunft der Kreativbranche.
Die Teilnehmer erwartet ein hochmoderner Community-Pavillon sowie viele Inspirations- und Weiterbildungs-Angebote in Form von Sessions, Hands-On Labs und Workshops mit kreativen Köpfen der Branche.
„Kreativität ist allgegenwärtig, und wir wollen mehr Menschen dazu ermutigen, ihrer kreativen Vision Ausdruck zu verleihen, und Marken darin unterstützen, Grenzen zu überwinden“, so Simon Morris, Senior Director of Marketing, Adobe EMEA. „Wir freuen uns deshalb sehr darauf, der kreativen Community in Europa diese einzigartige Gelegenheit zu bieten, gemeinsam Neues zu entdecken, Ideen auszutauschen, sich inspirieren zu lassen und die Kraft der Kreativität zu feiern.“
Wer sich bis zum 29. Februar 2020 registriert, kann sich ein Ticket zum Sonderpreis von 300 Euro (exkl. Mehrwertsteuer) sichern (ermäßigt; regulärer Preis: 695 Euro). Studenten und Personen unter 25 Jahren erhalten Tickets zum Sonderpreis von 99 Euro (exkl. Mehrwertsteuer). Ein Pre-Conference Training findet am 14. Juni statt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung