Meteor Unlimited Colors kombiniert CMYK-Druck mit Foliendruck

Veröffentlicht am: 02.08.2017

Mit der digitalen Druck- und Veredelungslösung bringt Konica Minolta ein Produkt auf den Markt, das eine Print Engine mit einer hochwertigen Foliendrucklösung verbindet. Kunden kombinieren dadurch höchste CMYK-Qualität mit attraktiven, dekorativen Effekten.

Die Kombination aus CMYK-Druck mit Inline-Foliendruck stellt für jeden Druckanbieter eine einmalige Gelegenheit dar. Der Mix aus Silber- und Goldfolie plus Toner erzeugt faszinierende Glanz- und Metallic-Effekte. Mit der Meteor Unlimited Colors geht Konica Minolta nicht nur über die Grenzen von CMYK hinaus, sondern auch über die fünfte Farbe. „Die Lösung kann entweder für klassische CMYK-Druckjobs verwendet werden oder diese um eine Folienapplizierung erweitern. So entstehen feine Veredelungen bei kleinen bis mittleren Druckvolumen, an die keine andere Technologie auf dem Markt heranreicht“, so Karasegh, Produkt Manager bei Konica Minolta Österreich.
Die digitale Druck- und Veredelungslösung ist das perfekte Werkzeug für kleine bis mittlere Akzidenzdruckaufträge, gern auch personalisiert oder in verschiedenen Versionen. Das System ist vom Anwender einfach und intuitiv zu bedienen. Da zwischen einzelnen Aufträgen kein zusätzlicher Einrichteaufwand anfällt, verkürzen sich die Bearbeitungszeiten entscheidend.
Die strategische Partnerschaft von Konica Minolta und MGI wurde 2014 geschlossen. Erst kürzlich hat Konica Minolta seine Beteiligung an MGI auf 40,5 Prozent erhöht. Die daraus entstandenen Synergien bedienen die Nachfrage nach besonders werthaltigen Lösungen im Segment des Deko-Drucks.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung