Jane Goodall Institut-Austria setzt auf Nautilus von Mondi

Veröffentlicht am: 18.10.2021

Mondi wurde vom Jane Goodall Institut-Austria als Zulieferer ausgewählt. Die erste Ausgabe des jährlich erscheinenden Magazins Be inspired ist auf Mondis Premium-Recyclingpapier Nautilus gedruckt worden.

Seit seiner Gründung im Jahr 2013 gehört das Jane Goodall Institut-Austria zum weltweiten Netzwerk der Jane Goodall Institute. Im Sinne der Vision von Dr. Jane Goodall engagiert sich die Tier- und Umweltschutzorganisation unter anderem für den Schutz von Schimpansen, die Wiederaufforstung und die Bildung. „Indem wir Menschen dazu inspirieren, unseren natürlichen Lebensraum zu erhalten, verbessern wir das Leben von Menschen und Tieren und stärken das gesamte Ökosystem“, erklärt Dr. Jane Goodall, Forscherin und Gründerin des Jane Goodall Instituts. „Unsere Partner verstehen, wie wichtig es ist, nachhaltig zu handeln. Entsprechend engagieren sie sich in ihren jeweiligen Branchen dafür, die natürlichen Ressourcen zu schützen.“ Doris Schreyvogel, Geschäftsführerin des Jane Goodall Instituts-Austria, ergänzt: „Bei der Auswahl von Partnern ist es uns wichtig, dass sie unsere Nachhaltigkeitsphilosophie teilen und selbst nach Nachhaltigkeit streben. Mondi steckt viel Engagement in das Recycling von Papier und die Kreislaufwirtschaft. Das Nautilus-Motto ‚Aus Liebe zur Natur‘ passt hervorragend zu den Werten des Jane Goodall Instituts.“
„Bei Mondi legen wir mit unserem Aktionsplan MAP2030 einen besonderen Fokus auf Klimaresilienz“, so Johannes Klumpp, Marketing & Sales Director bei Mondi Uncoated Fine Paper. „Mit unseren Wäldern und in unseren Werken möchten wir etwas dazu beitragen, die Zukunft unseres Planeten zu verbessern. Dazu haben wir uns gleich mehrere Ziele gesteckt: Wir verringern unsere Treibhausgasemissionen in unserer Produktion gemäß wissenschaftlich fundierten Vorgaben und haben uns zu einem vollständigen Stopp der Entwaldung bei unserer Holzbeschaffung verpflichtet. Zudem treiben wir bei unseren betrieblichen Abläufen, und auch darüber hinaus, den Arten- und Gewässerschutz voran. Das alles passt sehr gut zu den Zielen, die das Jane Goodall Institut verfolgt.“

   
nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung