Fespa Global Print Expo: Mit neuen Angeboten aufgewertet

Veröffentlicht am: 13.04.2022

Die Fespa Global Print 2022 (31. Mai bis 3. Juni 2022, Messe Berlin) wartet mit zwei komplett neuen Angeboten auf: Sustainability Spotlight und Associations Pavilion.

Die Sonderveranstaltung „Sustainability Spotlight“ soll Produzenten helfen, nachhaltigere und umweltfreundlichere Entscheidungen zu treffen. An Stand C50 in Halle 25 geben Branchenexperten nützlichen und konkreten Rat rund um bewährte Verfahren für einen umweltfreundlicheren Betrieb. Speziell für Hersteller von Grafiken und Textildruckereien von Interesse sind überdies vielfältige Materialmuster und Informationen zur Produktion innovativer, nachhaltiger und attraktiver Enderzeugnisse. Hauptsponsor der Veranstaltung ist HP. Der Stand wird aus recycelbaren bzw. wiederverwendbaren Produkten von Reboard Technology bestehen. Branchenfachleute werden zu folgenden Themen referieren: nachhaltige Materialien für Grafik- und Textilanwendungen, Senkung des Energieverbrauchs, Einrichtungen und Benchmarking für die Klimabilanz, transparentere Gestaltung der Lieferkette und Vermeidung von Green Washing in der Druckbranche. Fespa Direktor Michael Ryan zum neuen Sustainability Spotlight: „Erfolg und Rentabilität sind oberstes Ziel jedes Unternehmens. Jedoch hat die Druckbranche auch eine Verpflichtung zur Nachhaltigkeit und letztere gewinnt bei den Kunden immer mehr an Priorität. Die Einführung nachhaltiger Methoden erfordert eine genaue Kenntnis des gesamten Betriebs und auch der verbundenen Chancen und Risiken, die jetzt und in Zukunft anstehen. Mit Sustainability Spotlight möchten wir die verfügbaren Optionen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit vorstellen. Wir möchten zeigen, wie Druckdienstleister die stets wechselnden Kundenanforderungen erfüllen, ihre Produktivität und Rentabilität steigern und zugleich effektive Verbesserungen im Hinblick auf die Lieferkette und die Klimabilanz erzielen können.“

Talente Show im Associations Pavilion
Der dieses Jahr neu eingeführte Associations Pavilion präsentiert die Talente der internationalen Fespa-Community. Mitglieder des weltweiten Netzwerks der Verbände stellen Muster ihrer Siebdruck- und Digitaldruckarbeiten aus. Am Südeingang der Messe Berlin finden Besucher hier Inspiration anhand vielfältiger Druck- und Veredelungserzeugnisse aus 16 Ländern, darunter Japan, Thailand, Mexiko und Südafrika.

Printeriors mit Natur pur
Auf vielfachen Wunsch gibt es in Berlin wieder eine Printeriors mit den neuesten Trends im Bereich Dekoration und Design, die Markenunternehmen, Designerinnen und Architekten mit Druckdienstleistern und Herstellern zusammenbringt. Die ebenfalls am Südeingang platzierte Printeriors zeigt Textilien, Wandbekleidungen, Möbel, Bodenbeläge, Kunstwerke, Leuchten und Accessoires. Die Produktion der Stücke erfolgt unter der Kuratierung der Fespa Textile Ambassador Debbie McKeegan auch dieses Jahr wieder nach Designs des Illustrators Jasper Goodall. Die Veranstaltung unterstreicht vielfältige Möglichkeiten für Dekor-Druckereien. Die Besucher tauchen in eine interaktive Welt der Pflanzen nach sieben Motiven ein: Tropical Verdure, Nature’s Canopy, Opulent Lux, Aqua Mist, Surface Micro, Organic Floram and Cacti Geos.

World Wrap Masters mit Action pur
Mit der Unterstützung von Folienpartner 3M und Druckpartner HP finden wieder die World Wrap Masters statt. Bei dem Wettbewerb folieren die Teilnehmer auf Zeit Autos und Überraschungsobjekte. Die Bewertung erfolgt durch eine Jury aus ehemaligen Wrap Masters-Gewinnern und Fachleuten. 36 Folierer aus Europa treten an den ersten beiden Wettbewerbstagen im regionalen Wettbewerb gegeneinander an. Im bisher größten Finale der Veranstaltung konkurrieren anschließend 12 Halbfinalisten um den Titel des Wrap Masters 2022. Michael Ryan fasst zusammen: „Mit neuen Angeboten und dem großen Einsatz unserer Partner und Verbandsmitglieder ist die Fespa Global Print Expo 2022 ein Pflichttermin für die Druckbranche. Druckfachleute, die sich die Zeit für einen Besuch nehmen, werden reichlich belohnt – durch neues Wissen, die Chance zur Vernetzung und jede Menge Inspiration dank der Kreativität der Aussteller. Neues Material und neue Angebote sorgen dafür, dass die Besucher innovative Ideen, neue Erkenntnisse und wertvolle Kontakte mitnehmen können, die ihnen bei der Umsetzung positiver Veränderungen und der Verbesserung ihres Angebots helfen werden.“ https://www.fespaglobalprintexpo.com/why-visit/features

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung