Druckerei Publikum investiert in Müller Martini

Veröffentlicht am: 31.08.2021

Die Druckerei Publikum errichtete am Stadtrand der serbischen Hauptstadt Belgrad einen neuen Produktionsstandort und investiert im Zuge dessen in neue Weiterverarbeitungstechnik von Müller Martini.


Seit ihrer Gründung im Jahr 1989 verzeichnete das Unternehmen ein rasantes Wachstum und beschäftigt heute 100 Mitarbeiter. Der Auslöser für den positiven Geschäftsverlauf war unter anderem die Installation einer Buchlinie Diamant MC 35 von Müller Martini im Jahr 2014. „Unser Engagement, unsere Leidenschaft und unsere Wertschätzung für Verlage und Bücher haben uns dieses Wachstum ermöglicht“, betont Geschäftsführer Dušan Janković. Das widerspiegelt sich auch im Slogan des Unternehmens: „We Love to Print“. In diesem Kontext müsste es wohl besser heißen „We Love to Bind Books“.
Das Unternehmen fertigt hochwertige Softcover- und Hardcover-Bücher für den heimischen und internationalen Markt. Insbesondere bei Kunst-, Koch- und Kinderbüchern sowie Reiseführern und „Graphic Novels“ spielt das Unternehmen gleichzeitig seine Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit aus. Wobei sich die Druckerei gemeinsam mit ihren Kunden auch an außergewöhnliche Binde- und Veredelungsarten heranwagt und so auch international für Aufsehen sorgt.
Wegen des kontinuierlichen Wachstums platzte der Betrieb im Belgrader Zentrum aus allen Nähten, was Publikum zu einem Neubau am Stadtrand der serbischen Hauptstadt veranlasste, der Mitte dieses Jahres bezogen wurde. Im Zuge dessen wurde auch die Technik in der Druckweiterverarbeitung erneuert und ausgebaut. So wurden die Kapazitäten und Anwendungsmöglichkeiten deutlich erweitert – etwa durch die Investition in eine Klebebinderlinie KM 610 A von Müller Martini mit Inline-Verarbeitung von eingeschlagenen Klappen und Frontbeschnitt. Außerdem wird die bestehende Diamant MC 35 um eine Rückenbeleim- und Fälzelmaschine RF 700 von Müller Martini ergänzt, mit der fadengeheftete Buchblocks abgeleimt und gefälzelt werden können. Über die integrierte Vorsatzanlegestation können vor dem Ableimprozess zusätzlich Vor- und Nachsätze am Buchblock angelegt und geklebt werden, was die Prozessgeschwindigkeit erneut steigert. Die RF 700 kann sowohl in Buchfertigungslinien als auch als Offline-Lösung konzipiert werden.

 

 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung