Flint Group mit direkt gravierbarer Druckplatte für den Tampondruck

Veröffentlicht am: 22.07.2015

Mit dem nyloprint Programm bietet Flint Group eine umfangreiche Palette an leistungsfähigen Produkten für Buchdruck, Letterset/Trockenoffset, Tampondruck und Sicherheitsdruckanwendungen. Das Portfolio wurde nun um die neue, direkt gravierbare Tampondruckplatte nyloprint DLE 30 S erweitert.  

Diese Platte wurde für die Laserdirektgravur ohne zusätzliche Verarbeitungsschritte, wie Belichten und Auswaschen, konzipiert. Durch die Relieferzeugung in nur einem Arbeitsgang bringt sie eine erhebliche Prozessvereinfachung und Verbesserung der Prozessstabilität bei der Druckformherstellung im Tampondruck. Zudem besticht sie durch sehr gute Rakeleigenschaften und Standzeiten bei einer hervorragenden Farbübertragung. 

Sie ist für alle gängigen Lasersysteme geeignet: für CO2-, Faser- und Diodenlasersysteme, aber auch für Standard-Ablations-Lasersysteme für Flexo- und Buchdruckplatten. Die neue Tiefdruckplatte für den hochqualitativen Tampondruck ist besonders gut geeignet für das Bedrucken von Werbe- und Industrieartikeln.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung