Zusammenarbeit von Epple Druckfarben und Zeller+Gmelin

Erstes Ergebnis der globalen Zusammenarbeit ist eine gemeinsam entwickelte UV-LED-Farbe für den Bogenoffsetbereich. Die Produkte will Epple unter der Marke „LightStar“ weltweit vertreiben.

Mit der Epple Druckfarben AG und Zeller+Gmelin GmbH & Co. KG haben sich zwei mittelständische Unternehmen mit langer Tradition zusammengefunden. Zum offiziellen Start der Zusammenarbeit präsentiert Epple die UV-Bogenoffsetfarbe „LightStar UV LE/LED“ und bietet diese auf dem internationalen Druckmarkt an. Weitere Farbserien sind bereits in Planung und Abstimmung.
Beide Unternehmen verfügen jeweils über eine lange Produkt-, Markt- und Entwicklungskompetenz, mit der sie sich seit Jahrzehnten im anspruchsvollen Druckfarbenmarkt behaupten. Die Vorbereitungs- und Entwicklungsphase erster gemeinsamer Projekte hat nun gezeigt, dass die Druckfarbenhersteller sowohl das ausgeprägte Qualitätsverständnis als auch die sich ergänzende Expertise verbinden. Die Epple Unternehmensgruppe bringt eine langjährige Erfahrung in der Produktion und Eigenentwicklung von Bogenoffsetdruckfarben mit und kennt die Kundenbedürfnisse genau. Zeller+Gmelin ist Experte für UV-Technologie in unterschiedlichen Segmenten unter anderem im Bereich UV-Druckfarben und -lacke. Mit der gemeinsamen Entwicklung von UV-Farbserien für unterschiedliche Anwendungsgebiete bündeln die Partner ihre Kompetenzen und verfolgen eine klare Strategie: Während die UV-Farbserien für den Bogenoffsetbereich von der Epple Unternehmensgruppe unter der Marke „LightStar“ vertrieben werden, zeichnet sich Zeller+Gmelin für die Produktion der Farbserien verantwortlich. Stefan Schülling, Mitglied des Vorstands von Epple, freut sich sehr über die Zusammenarbeit: „Zeller+Gmelin besitzt eine hervorragende Reputation am Markt. Die Produkte erfüllen höchste Standards, welche unsere Kunden auch von Epple kennen und erwarten. Aus diesen Gründen sind wir von einer erfolgreichen Zusammenarbeit überzeugt.“
Andreas Koch, Head of Printing Inks bei Zeller+Gmelin, ist ebenso zuversichtlich: „Als Spezialist für UV-Farbtechnologie können wir unsere Kompetenzen ideal in die Produkt-palette von Epple Druckfarben einbringen. Die enge Abstimmung untereinander und die Nutzung von Synergien werden bestens verdruckbare UV-Farbserien hervorbringen, von deren Qualität die Kunden im Bogenoffsetbereich absolut profitieren.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung