3D-Drucken in der industriellen Fertigung

Veröffentlicht am: 16.08.2017

Das Austrian 3D-Printing Praxisseminar (21. September 2017 in Wien und 31. Jänner 2018 in Dornbirn) vermittelt kompakt an einem Tag alle wesentlichen Aspekte der generativen Fertigung und bringt die „generative Denkweise“ näher. Es werden die Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsfelder der generativen Fertigung in der industriellen Anwendung sowie deren Potenziale hinsichtlich Rentabilität und Generierung von Kundenmehrwert kennengelernt und gezeigt, welche neuen Geschäftsmodelle sich dadurch eröffnen können.

Das Seminar wendet sich an Personen aus den Bereichen Unternehmensstrategie und Unternehmensentwicklung, F&E, Konstruktion, Design, Produktion, Produktentwicklung, Technologie- und Innovationsmanagement.

Information und Anmeldung: //www.3d-printing-forum.at/programm.html

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung