Gewista setzt Premium-Spirituosen in Szene

Veröffentlicht am: 02.08.2021

Der weltbekannte französische Spirituosenkonzern Pernod Ricard bewirbt jetzt zwei der unter seinem Markendach befindlichen Premium-Spirituosen via Out of Home-Kampagnen der Gewista.

Malfy Gin und Absolut Watermelon dürfen sich über eine Out of Home-Präsenz auf analogen und digitalen City Lights an reichweitenstarken Standorten in Wien freuen. Malfy Gin bringt La Dolce Vita nach Österreich. Der Premium-Gin, mit Botanicals aus Italien wird in einer exklusiven City Light Streuung an reichweitenstarken Standorten in Wien, Salzburg und Graz in Szene gesetzt. Die Sujets zeigen die stylische Malfy Flasche mit Drinks vor maritimen Hintergrund. Absolut Watermelon ist ein sanfter Wodka mit Wassermelonengeschmack, der mit dem süßen und unverwechselbaren Geschmack von frischer Wassermelone durchzogen ist und sich auch hervorragend für leichte Drinks eignet. Diese fruchtige Sommerversion von Absolut Vodka wird via zehn-sekündigem Spot auf Digitalen City Lights auf Wiens Einkaufsstraße Nr. 1, der Mariahilferstraße sowie auf ausgewählten Standorten in der Wiener City und in der Grazer City vorgestellt.
„Malfy Con Limone und Malfy Gin Rosa sind Fixstarter in der sommerlichen Aperitif-Kultur und bei den Österreichern sehr beliebt. Sie bringen Italo-Feeling nach Österreich. Auch mit unserer Produktneuheit Absolut Watermelon bringen wir frische Vielfalt ins Drink-Glas. Mit den Out of Home Kampagnen wollen wir den Österreichern zeigen, wie vielfältig Sommer Drinks sein können“, so Vanessa Hofstätter, Brand Managerin von Malfy Gin und Absolut Vodka in Österreich.
„Pernod Ricard“, so Gewista CSO Andrea Groh, „bewirbt zwei sommerliche Highlights - Malfy Gin und Absolut Watermelon - aus seinem Sortiment via Out of Home-Medien der Gewista, was uns sehr freut. Ob auf analogen City Lights oder Digitalen City Lights wird die Werbebotschaft im reichweitenstarken öffentlichen Raum optimal im Umfeld des Point of Sale in Szene gesetzt und die farbfrohen Sujets und Spots laden die Passanten zum Konsum ein.“

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung