Der Koenig & Bauer Report Nr. 55 zeigt innovative Lösungen

Veröffentlicht am: 16.10.2019

Das Kundenmagazin der Unternehmensgruppe berichtet auf 60 Seiten über Entwicklungen im Bogen- und Rollenoffset, im Digitaldruck, im Postpress sowie bei Flexo- und Spezialanwendungen. Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann verweist in seinem Vorwort auf Bestellungen, Auslieferungen und Installationen von Maschinenlösungen aus dem breiten Produktportfolio von Koenig & Bauer. Zudem bestand die zusammen mit dem Entwicklungspartner Klingele komplett neu konstruierte CorruCUT erfolgreich ihren Werksabnahmetest. „Mit der Maschine werden wir unsere Position im wachsenden Verpackungsmarkt weiter ausbauen“, betont Bolza-Schünemann.
Der Koenig & Bauer Report widmet sich ausführlich der digitalen Transformation der Branche. Mit einem Open House für Akzidenz- und Verpackungsdrucker stellte Koenig & Bauer im Mai dieses Jahres erneut unter Beweis, wie weit die Unternehmensgruppe innovative Anwendungen in den Druckmaschinenbau und dessen Peripherie integriert hat.
Mit der Entwicklung neuer Drucktechnologien werden die eigenen Produkte kontinuierlich verbessert – um beispielsweise die Fälschungssicherheit von Banknoten zu steigern. Die aktuelle Ausgabe des Kundenmagazins berichtet von der Weltpremiere von „Susi Flip“: Der Fünf-Dollar-Schein der Salomon-Inseln verfügt als erste Banknote über das neue UV-Phosphoreszenz-Sicherheitsmerkmal, das hohe Sicherheit mit markanten Effekten kombiniert.
Gedruckte Exemplare des Koenig & Bauer Reports sind bei der jeweiligen Landesvertretung sowie im Marketing der Koenig & Bauer AG erhältlich. Außerdem steht der Koenig & Bauer Report als digitales Webmagazin zur Verfügung.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung