Konica Minolta erzielt Gold Status im EcoVadis Nachhaltigkeitsrating

Veröffentlicht am: 03.03.2020

Konica Minolta, Inc. wurde für seine Maßnahmen im Bereich Corporate Responsibility in den Nachhaltigkeitsratings von EcoVadis (Frankreich) 2019 mit dem Gold Status ausgezeichnet. Das Unternehmen zählt damit zu den besten fünf Prozent der von EcoVadis bewerteten Firmen. Die hohe Bewertung spiegelt das kontinuierliche Engagement von Konica Minolta für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung wider.
Die EcoVadis-Bewertung unterstreicht als externe Anerkennung Konica Minoltas Bemühungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Hierzu hat sich das Unternehmen im Rahmen seiner Eco Vision zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen im gesamten Produktlebenszyklus bis 2050 um 80 Prozent zu senken – im Vergleich zum Geschäftsjahr 2005. Um das Gold-Niveau zu erzielen, hat Konica Minolta eine Reihe von Themen identifiziert, denen Priorität eingeräumt wird. Hierzu zählen Umwelt, soziale Innovation und Kundenzufriedenheit ebenso wie Produktsicherheit, verantwortungsvolle Lieferketten, Humankapital und Vielfalt. Durch die Auseinandersetzung mit diesen Themen wird das Unternehmen Lösungen für die in den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) dargelegten sozialen Fragen anbieten. Darüber hinaus wird Konica Minolta auf dieser Basis zur Lösung globaler Umweltprobleme sowie zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung