Berberich Papier: Gmund Used überzeugt mit 11 starken Farben

Veröffentlicht am: 15.08.2023

Berberich Papier nimmt ein weiteres ökologisches Papier in sein Portfolio auf: den farbigen Recyclingkarton Gmund Used. Er wird aus 100 Prozent Altpapier hergestellt und vereint durch die Kombination von kräftigen Farben und hoher Festigkeit alle Anforderungen an den Karton der Zukunft.

 

Gmund Used ist ein hochwertiger Designkarton, der zu 80 Prozent aus einem im Deinked-Verfahren gebleichten Recyclingzellstoff und zu 20 Prozent aus beim Hersteller anfallendem Verpackungsmaterial besteht. Der Karton zeichnet sich durch eine optimale Qualität bei gleichzeitig maximaler Faserverwertung aus. Die Gmund-Used-Kollektion überzeugt mit zehn kräftigen Farben sowie einem bei Berberich zusätzlich erhältlichen Schwarz. Durch seine Festigkeit eignet sich der Karton besonders gut für den Einsatz als Faltschachtel, Papiertragetasche, Mailing, Cover, Hangtag oder Karte. Die Produktion des Öko-Papiers ist ressourcenschonend. Der bei der Herstellung benötigte Strom wird durch Wasserkraft erzeugt. Damit ist Gmund Used FSC-zertifiziert, CO2-neutral und verfügt als erster farbiger Recyclingkarton über eine Cradle to Cradle Silver-Zertifizierung. Gmund Used ist in der Grammatur 300 Gramm pro Quadratmeter erhältlich und für sämtliche Anwendungen und Drucktechniken geeignet. Interessenten können Muster von Gmund Used unter marketing@berberich.de anfordern.

   
 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung