print fair 23: Die Branche trifft sich auf der Graphischen

Veröffentlicht am: 16.10.2023

Die print fair in Wien kehrt zurück, um die Bühne für Entwicklungen, Technologien und der Druck- und Medienbranche zu bieten.

 

Vom 18. bis 19. Oktober 2023 steht die Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt, 1140 Wien, Leyserstraße 6, im Focus, wo Experten, Fachleute und Enthusiasten zusammenkommen, um sich zu vernetzen, Wissen auszutauschen und Innovationen zu erkunden. Die Veranstaltung bietet seit 2009 eine einzigartige Gelegenheit, die große Bandbreite der Druck- und Medienbranche hautnah zu erleben. Von traditionellen Druckverfahren bis hin zu den neuesten digitalen Technologien präsentieren führende Unternehmen aus der Branche ihre Produkte und Dienstleistungen bei diesem Branchentreff. „Unsere Idee ist, eine Plattform für die Druck- und Medienbranche zu bieten und gleichzeitig die Traditionen zu würdigen, die die Branche geprägt haben“, sagt Günter Molzar vom Organisationsteam der print fair. „Der Branchentreff, der heuer bereits zum 13. Mal stattfindet, bietet eine Plattform für den Austausch von Ideen, die Förderung von Innovationen und die Schaffung von Synergien, die die Branche in eine aufregende Zukunft führen. Der Boden der Graphischen Lehranstalt mit ihren Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Vortragenden ist der ideale Nährboden für Synergien. Rund 80 Aussteller werden die Gelegenheit nutzen, ihre Lösungen und Produkte zu präsentieren.
Zudem werden im Rahmen der print fair-Academy Vorträge geboten, die sich mit den aktuellen Herausforderungen und Chancen der Branche befassen. Hier haben Besucher die Möglichkeit, von führenden Experten zu lernen, ihr Wissen zu vertiefen und wertvolle Einblicke in die Trends von morgen zu gewinnen. https://printfair.at

Programm der print fair-Academy


Mittwoch, 18.10.2023
11 Uhr
Verdienstmöglichkeiten in der Druck & Medienbranche

Mag. Christian Handler, Verband Druck & Medientechnik
Christian Handler informiert über die richtige Einstufung in Kollektivverträgen und über alte und alternative Kollektivverträge in der Druck & Medienbranche.

14 Uhr
Mit Hilfe von KI: Komplexe Aufträge kostengünstig administrieren
Christian Schoissengayer, Printpuls AG

In der aktuellen Branchensoftware der Printplus AG wird KI zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen im Tagesgeschäft zum Standard. 15 Uhr Digitalisierung & Koenig & Bauer Stefan Wesenberg, Koenig & Bauer AG Im Vortrag wird Koenig & Bauers digitale Transformation vom klassischen Maschinenhersteller hin zu einem datenverarbeitenden Lösungsanbieter für die Druck- und Verpackungsindustrie aufgezeigt. Neben der Vorstellung der „Digital Unit“ und deren Arbeitsweise, werden auch gegenwärtig entwickelte Produkte gezeigt.

Donnerstag 19.10.2023
10 Uhr
Digitalisierung & Koenig & Bauer
Stefan Wesenberg, Koenig & Bauer AG

Im Vortrag wird Koenig & Bauers digitale Transformation vom klassischen Maschinenhersteller hin zu einem datenverarbeitenden Lösungsanbieter für die Druck- und Verpackungsindustrie aufgezeigt. Neben der Vorstellung der „Digital Unit“ und deren Arbeitsweise, werden auch gegenwärtig entwickelte Produkte gezeigt.

11 Uhr
Verdienstmöglichkeiten in der Druck & Medienbranche
Mag. Christian Handler, Verband Druck & Medientechnik

Christian Handler informiert über die richtige Einstufung in Kollektivverträgen und über alte und alternative Kollektivverträge in der Druck & Medienbranche.

14 Uhr
Wie kann ein idealer Medien-Mix entlang der Customer-Journey aussehen?
Markus Fischer, Österreichische Post AG

Die Post AG informiert über Medien-Mix und Customer-Journey. Wie können Medienkanäle mit Fokus auf konkrete Zielsetzungen passend eingesetzt werden.

15 Uhr
Nachhaltigkeit
Alice Jentsch, Heidelberger Druckmaschinen AG

Alice Jentsch, wird in ihrem Vortrag den Weg von Heidelberg zu einem nachhaltigen Unternehmen der Druckindustrie darstellen. Denn wir als Unternehmen sind der festen Überzeugung, dass es höchste Zeit ist, Nachhaltigkeit ganz oben auf die Agenda zu setzen und unseren Kunden zu zeigen, dass sie uns in diesem Thema ebenso vertrauen können, wie bei allen anderen Produkten und Serviceleistungen.

16 Uhr
KI im Druckprozess
Ferry Kummer, Heidelberger Druckmaschinen Austria GmbH

Auf der print fair präsentiert Heidelberg das neue Kundenportal Kundenportal (HCP). Ferry Kummer wird aufzeigen, wie die zukünftigen Versionen der Lösung Vorhersagefunktionen auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) bieten und Empfehlungen zur Steigerung der Produktivität, Reduzierung des Wartungsaufwands und zur Erhöhung der Rentabilität geben.

17 Uhr

Intelligenter Schneidprozess
Martin Seifert, Polar Mohr (Adolf Mohr Maschinenfabrik GmbH & Co. KG)

Intelligente Hardware, KI gestütztes Programmieren und smarte Peripherie geben sind auch im Schneidprozess ein Thema der Gegenwart und Zukunft. Mit einer effizienten Weiterverarbeitung können Sie zusätzliche Einspar- und Differenzierungspotenziale erschließen.

Anmeldungen bitte an: robert.plaschko@graphische.net

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung