Koenig und Bauer: effizienter, intelligenter, vorausschauender

Veröffentlicht am: 04.06.2024

Auf der weltweit größten und führenden Fachmesse für Drucktechnologie präsentiert Koenig & Bauer aktuell sein breites Produktportfolio und zahlreiche digitale Innovationen, die Druckproduktion und Weiterverarbeitung auf ein neues Level heben.

 

Auf dem über 4.000 Quadratmeter großen Messestand stehen insbesondere Lösungen für den Verpackungsmarkt im Fokus – sowohl in Form von Maschinen als auch als digitale Produkte. Das Unternehmen stellt gleich zehn digitale Produkt- und Technologieneuheiten vor. Das traditionsreichste Unternehmen der Branche leistet damit einen wesentlichen Beitrag zu einem Kernthema der diesjährigen Messe, das in dieser Form noch nie thematisches Herzstück der Veranstaltung war: der Digitalisierung der Druckwelt. Die zentrale Anlaufstelle für den Zugriff auf die umfassende Suite digitaler Produkte ist das myKyana-Portal, das eine nahtlose Interaktion mit den digitalen Angeboten ermöglicht. Jedes in myKyana integrierte digitale Produkt unterstützt Kunden von Koenig & Bauer auf ihrem Weg zu mehr Effizienz und Profitabilität. Kyana Connect schafft die grundlegende Infrastruktur für eine nahtlose Datenanbindung und Datenanalysen in Echtzeit. Mit den Performance Dashboards von Kyana Data vereinfachen Nutzer die Analyse von Produktionskennzahlen. Um Aufträge in Rekordzeit zu erfüllen, ist im dynamischen Druckerei-Alltag sofortige Unterstützung bei Fragen und Problemen entscheidend. Für diese Anforderungen wurde die generative künstliche Intelligenz Kyana Assist entwickelt – eines der Highlights des diesjährigen Messeauftritts.

Highlight „Connected Packaging“
Nicht nur die Live-Demonstrationen der innovativen digitalen Produktwelt sind für zukunftsorientierte Druckunternehmen und Brand Owner einen Besuch auf dem Koenig & Bauer-Messestand wert, sondern auch die zahlreichen Keynotes und Podiumsdiskussionen rund um die Geschäftsmodelle der Druckwelt von morgen. Ein Highlight ist die tägliche Live-Show von Sandra Wagner, Vice President Digitalisation bei Koenig & Bauer, mit dem Titel „Connected Packaging“. Präsentiert wird eine auf Google Cloud-Technologie basierte Plattform, auf der Brand Owner digitale Informationen zur Individualisierung, Personalisierung und Anreicherung ihrer gedruckten Verpackungen sowie detaillierte Produkt- und Herstellungsspezifikationen hinterlegen. Die dazugehörige App für Endverbraucher verknüpft die analoge Verpackung mit der digitalen Welt, stellt Konsumenten mittels Augmented Reality umfangreiche Produktinformationen bereit und bereichert damit das Einkaufserlebnis.

Ein Blick ins Labor
Am Beispiel des Bogenanlegers einer Mittelformat-Bogenoffsetmaschine Rapida 106 gewährt Koenig & Bauer den Messebesuchern erste Einblicke in die Zukunft seiner standardisierten und modular aufgebauten Automatisierungsplattform und demonstriert reale Predictive-Maintenance-Fälle und Performance Dashboards für einzelne Maschinenkomponenten. Mit der sich noch in der Entwicklungsphase befindlichen Plattform plant Koenig & Bauer Antworten auf globale Megatrends zu liefern und den Konzern in eine neue Ära zu führen. Mit innovativer Automatisierungstechnik und einem digitalen Zwilling der eigenen Produktionsanlagen plant das Unternehmen seinen Kunden in Kooperation mit Siemens eine virtuelle Produktkonfiguration anzubieten. Ziel ist es, Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten deutlich zu verkürzen und die Betreuung in den Bereichen Service und After Sales auf ein neues Niveau zu heben. Auch für die Entwicklungen digitaler Lösungen ist die Kooperation mit Siemens von enormer Bedeutung, da mit der neuen Technik noch detailliertere Maschinen- und Zustandsdaten der Maschinenkomponenten erfasst und ausgewertet werden können.
Mehr über den Messeauftritt des Unternehmens lesen Sie in unseren drupa-review Ausgaben von PRINT & PUBLISHING und PACKAGING.

nächster » « zurück

Kommentar

Die Automatisierungs drupa

Die drupa 2024 hat alle Erwartungen übertroffen, mit einer deutlichen Verschiebung in der langjährigen Debatte um digitale versus analoge Technologien. Es war eine harmonische Mischung aus Digital und Analog „Powered by Automation“.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung