Druckerei Jentzsch verzeichnet Umsatzrekord

Veröffentlicht am: 07.11.2014

Passend zur Firmenfeier anläßlich des 50+1-jährigen Bestehens des Unternehmens sowie der Eröffnung des neuen Zubaus mit vier neuen Mahschinen im Bereich der Endfertigung im Oktober 2014, konnte in diesem Monat auch ein neuer Rekordumsatz in der Druckerei Jentzsch erzielt werden.

 
Im Oktober überstieg der Umsatz erstmals seit Unternehmensgründung die 900.000 Euro-Marke. „Dass wir dieses Ergebnis genau in diesem Monat erreicht haben, zeugt von dem unglaublichen Einsatz und der Motivation aller Mitarbeiter. Denn wir haben letzten Monat erst die Baustelle unseres Zubaus abgeschlossen, die neuen Maschinen in die laufende Produktion integriert und daneben noch unser Event für über 200 Gäste organisiert. Diese Leistung ist wirklich herausragend und ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern für diese Bemühungen!”, freut sich Geschäftsführer Benjamin Jentzsch über das Ergebnis. Dass man diesen Rekord in nicht gerade rosigen wirtschaftlichen Zeiten erreichen konnte, freut die Druckerei umso mehr. „Natürlich ist uns allen bewußt, dass die wirtschaftliche Lage immer noch recht flau ist und es schwierig wird, diesen Umsatz in nächster Zeit noch zu toppen. Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass dieser Aufwärtstrend anhält und wir so – nach einem eher schwachen Sommer in unserer Branche – das Jahresergebnis von 2013 noch übertreffen können.”
 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung