Vivus Grass Paper im typischen Graspapier-Look

Veröffentlicht am: 24.03.2021


Die Papierfabrik Mandeure (Gruppe Clairefontaine) hat gemeinsam mit Berberich Papier eine neue Graspapierrange entwickelt. Vivus Grass Paper hat einen Grasanteil von 30 Prozent und zeichnet sich durch hohe Stabilität und gute Verarbeitbarkeit aus. Die typische Optik des Graspapiers bleibt erhalten. Die Grammaturrange von 90 bis 300 Gramm pro Quadratmeter in den gängigen Offsetformaten deckt die meisten Anwendungen, wie Briefbögen, Umschläge und Flyer sowie auch Faltschachteln oder Obst- und Gemüseschalen, ab. Das Besondere ist die Oberflächenbehandlung. Dieses Papier ist für fast alle Druckverfahren geeignet, ohne Stauben und Rupfen befürchten zu müssen.
Vivus Grass Paper ist selbstverständlich FSC-zertifiziert.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung