Canon bringt Colorado 1630

Veröffentlicht am: 25.05.2021

Canon erweitert sein Portfolio der 64-Zoll-UVgel-Rollendrucker mit der Colorado 1630. Das System ist für kleine Auflagen geeignet und auf Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Stabilität ausgelegt.

Durch das Hinzufügen modularer Optionen wie FLXfinish, einer zweiten Medienrolle und doppelseitigem Druck kann der neue Drucker jederzeit veränderten Systemansprüchen angepasst werden. Das Rolle-zu-Rolle-System wurde für Druckdienstleister, Schildermacher und Hausdruckereien entwickelt: Es bietet eine bestechende Druckqualität von 1.800 dpi sowie äußerst haltbare, robuste, geruchlose und sofort trockene Drucke auf nahezu allen Medien. Im schnellsten Druckmodus kann die das neue Modell für Anwendungen wie Outdoorbanner und Werbetafeln eine maximale Druckgeschwindigkeit von 111 Quadratmeter pro Stunde erreichen. Selbst im Hochqualitätsmodus erreicht das Digitaldrucksystem die Geschwindigkeit von 29 Quadratmeter pro Stunde.
Dabei bietet das neue Digitaldrucksystem ebenso hohe Produktivitätsmerkmale, hohe Druckqualität und Medienvielfalt wie die größere Canon Colorado 1650. Mit den 460 UVgel-Tinten erzeugt sie gestochen scharfe Drucke mit einem großen Farbraum. Das robuste Arbeitspferd ist äußerst zuverlässig, einfach zu bedienen, bietet maximale Betriebszeit und eine schnelle Auftragsabwicklung. Die Betriebskosten werden dank der Effizienz des Druckers in Kombination mit weniger Abfall und einem um 40 Prozent geringeren Tintenverbrauch im Vergleich zu anderen Technologien minimiert. Anwender profitieren zudem von der Möglichkeit einer fortlaufenden, reibungslosen Produktion, denn die UVgel-Tinten können während des Drucks nachgefüllt werden. Weiterhin sorgen die Automatisierungsfunktionen wie eine proaktive Düsenüberwachung, Druckkopfwartung und Kontrolle des Medienvorschubs für eine überwachungsfreie Druckproduktion. Das präzise Aufwickeln der Drucke rundet die automatisierte unbeaufsichtigte Druckerstellung ab.
Darüber hinaus steht jetzt die Canon Remote-Control-App zur Verfügung, mit der alle Canon Colorado Digitaldrucksysteme überwacht werden können. Anwender können aus der Distanz den autonomen Druckfortschritt kontrollieren. Die Remote-App sendet Aktualisierungen, Warnungen und Fehler an Mobilgeräte der Benutzer. Damit bietet sie die Sicherheit, dass der Drucker reibungslos funktioniert und termintreu druckt.
Anwender profitieren zudem optional vom Canon ProCare-Service, der eine maximale Systemverfügbarkeit bietet, zum Beispiel durch den schnellen Zugriff auf Ersatzteile, vorbeugende Wartung und Remote-Support. Dieses Service steht für höhere Produktivität und minimale Ausfallzeiten.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung