Aktionswoche der offenen Druckereien

Veröffentlicht am: 01.06.2023

Mit dem Tag des Drucks am 20. Mai startete die zweite Aktionswoche des Verband Druck Medien Österreich. In ganz Österreich luden daher 22 Druckereien Schulen in ihre Betriebe ein und begeisterten junge Technik- und Grafikinteressierte.

 

Mehr als 1.000 Schüler besuchten im Rahmen der Aktionswoche eine der teilnehmenden Druckereien und ließen sich zeigen, wie Etiketten, Folder, Plakate oder auch Zeitungen entstehen. „Wir haben uns letztes Jahr dazu entschieden, dass nicht nur unsere Produkte sondern auch die Druckereien und der gesamte Druckprozess sicht- und greifbarer werden soll. Schließlich leisten Druckereien eine wichtige Arbeit und bieten spannende Berufsfelder an“, meint Peter Sodoma, Geschäftsführer des Verband Druck Medien Österreich. Dass hier noch Aufholbedarf ist, zeigt eine Umfrage des Verband Druck Medien. Die Beschreibungen der Berufsbilder in der Druck- und Medienbranche finden nämlich besonders viele junge Menschen spannend. 39 Prozent der 18 bis 29-Jährigen Österreicher interessieren sich für den Beruf Medienfachkraft, 27 Prozent können sich für Drucktechnik begeistern, 22 Prozent für die Endverarbeitung und 21 Prozent für die Druckvorstufe. Doch können sich nur wenige vorstellen, was sie in einer Druckerei erwartet. Mit der Aktionswoche möchte der Verband Druck Medien jungen Menschen die Welt des Druckes näherbringen. Das Interesse ist auf jeden Fall da, wie die Bilanz der zweiten Aktionswoche zeigt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung