Neuer EMEA-Verkaufsdirektor bei Kongsberg

Veröffentlicht am: 31.08.2021

Kongsberg Precision Cutting Systems hat die Ernennung von Wim Brunsting als Sales Director für den Geschäftsbereich Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA-Region) bestätigt.


Wim Brunsting war zuvor als Sales Operations Manager bei Canon Production Printing tätig, wo er in engem Kontakt mit den Kunden Expertenlösungen für unterschiedlichste Sektoren bereitstellte. Als qualifizierter Ingenieur bringt Wim Brunsting einen fundierten technischen Hintergrund, herausragende Kompetenzen im Kundenservice und eine nachweisliche Erfolgsbilanz im Vertriebsgeschäft in seine neue Position ein. „Wir sind stolz darauf, dass wir Wim Brunsting für diese wichtige Position an Bord holen konnten,“ sagte Stuart Fox, President of Kongsberg PCS. „Seine Kompetenz und Expertise passen hervorragend zu Kongsberg. Mit seiner Ernennung unterstreichen wir unser Engagement, dem Kongsberg-Team bei der Realisierung seiner Ambitionen volle Unterstützung zuzusichern – sowohl in Bezug auf die Konsolidierung unserer führenden Position in den Bereichen Verpackungs-, Schilder- und Display-Produktion als auch bei der erfolgreichen Erschließung neuer Märkte.“
In seiner neuen Rolle wird Brunsting das Management und die Leitung des operativen Betriebs für die Vertriebsteams in der gesamten EMEA-Region verantworten, die das europäische Festland, die Balkanregion, die baltischen Staaten, den Nahen Osten bis hin zu afrikanischen Ländern einschließt. „Ich freue mich sehr, Kongsberg PCS in einem so aufregenden Zeitpunkt in der Geschichte des Unternehmens beizutreten“, so Brunsting. „Dies ist eine großartige Gelegenheit mit einer soliden, renommierten Marke und einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das allgemein großes Vertrauen genießt und klare Wachstumsambitionen verfolgt.“
Mit seinen neuesten Innovationen ermöglicht Kongsberg PCS seinen Kunden, die eigenen operativen Anforderungen und auch die ihrer Kunden mit neuen Schneidewerkzeugen und Lösungen für verbesserte Effizienz, Produktivität, Qualität und Kreativität zu erfüllen. „Zugleich werden wir auch weiterhin strategische Initiativen entwickeln, um noch weitere Innovationen für unsere Hardware- und Softwarelösungen für die digitale Endbearbeitung zu realisieren und die Marke Kongsberg über die Verpackungsbranche hinaus wachsen zu lassen“, ergänzte Stuart Fox. „Das Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit Brunsting, während wir uns – gestützt durch neue Innovationen – auf unsere Zukunft und unser kontinuierliches Wachstum und fortlaufende Evolution konzentrieren.“

 

 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung