Müller Martini live auf der China Print 2021

Veröffentlicht am: 05.07.2021

Auf der China Print 2021 in Beijing, der ersten großen Live-Messe der grafischen Branche seit Ausbruch der Corona-Pandemie, war der Müller Martini-Stand an allen fünf Tagen überaus gut besucht.

Auf besonders großes Interesse stießen die Live-Vorführungen des Sammelhefters Prinova in Kombination mit dem Workflow-System Connex und die Bucheinhängemaschine EMP 513. „Aber auch die Demos des Dreischneiders InfiniTrim und des Palettierers Pluton von Solema kamen bei den Besuchern gut an“, resümiert Sven Olsen, Managing Director Asia/Pacific, den Messeauftritt.“
Die EMP 513 stand deshalb besonders im Fokus, weil die Produktion von sehr kleinen, digital gedruckten Auflagen von Hardcover-Büchern auch in China zunehmend populärer wird. „Unsere Bucheinhängemaschine zielt genau auf diesen sehr spezifischen Bedarf im Markt, für den es derzeit nicht viele Lösungen gibt, ab“, so Olsen. Während der Messe wurden auch einige Verkaufsabschlüsse für die EMP 513 – ebenso wie für den Prinova und InfiniTrim – unterzeichnet. „Darüber hinaus haben wir eine Reihe weiterer Abschlüsse für andere Maschinen getätigt – die Messe war für uns also überaus erfolgreich“, bilanziert Olsen zufrieden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung