Heidelberg Innovation Week 2021: ALWAYS A STEP AHEAD

Veröffentlicht am: 29.09.2021

Unter dem Motto „ALWAYS A STEP AHEAD” veranstaltet Heidelberg vom 13. bis 15. Oktober 2021 erneut eine Innovation Week als virtuelle Kundenveranstaltung an ihrem Standort Wiesloch-Walldorf.

Jeder Veranstaltunsgtag beginnt um 9:00 Uhr MEZ mit einer Liveberichterstattung mit jeweils wechselndem Themenschwerpunkt in der Reihenfolge, „Verpackungsdruck“, „Digitalisierung“ und „Diversifikation“. Gesendet wird aus dem neu gestalteten Print Media Center am Standort Wiesloch-Walldorf.

On Demand Videos präsentieren Innovationen für neue Geschäftsideen
Anhand von kurzen Videos können sich die Teilnehmenden über Technologien aus dem aktuellen Heidelberg Angebot nach ihrem konkreten Bedarf informieren: So wird zum Beispiel Heidelberg Plus als das neue Eingangsportal zum Ecosystem von Heidelberg vorgestellt, bei dem Kunden über eine einmalige Registrierung Zugang zur gesamten Heidelberg Welt erhalten und damit ihre Geschäftsabwicklung steuern und auf alle Dienstleistungen zugreifen können. Weitere Beiträge zeigen, wie Kunden mit der Speedmaster CX 75 im Wachstumsmarkt Etikettendruck erfolgreich sein oder mit Hilfe neuer Veredelungsmöglichkeiten im Digitaldruck ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können. Ein Beitrag gibt Einblicke, wie sich die Abläufe in Druckereien über das automatisierte Beratungstool Performance Advisor Technologie (PAT) mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz optimieren lassen. Ein weiteres Video dreht sich um die Vorteile von Remote Agreements, die besonders auf eine höhere Maschinenverfügbarkeit zielen.

Kundenporträts unterstreichen Geschäftspotenzial mit Digitalisierungslösungen
Ein weiterer Fokus der virtuellen Präsentationen liegt in diesem Jahr auf der Vorstellung internationaler Kundenbeispiele aus den Marktsegmenten Commercial, Packaging und Label. Anhand von ausführlichen Porträts stellen darin Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Druckerei vor und veranschaulichen, wie sie durch den Einsatz der jüngsten Innovationen von Heidelberg die Digitaliserung in ihrem Betrieb vorangetrieben haben und damit ihre Performance und vor allem ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern konnten. Vorgestellt werden zum Bespiel erfolgreiche Anwender der neuen Universaldruckmaschine Speedmaster CX 104, des hochautomatisierten Stahlfolder P-Stacker mit moderner Robotertechnologie sowie der Versafire Digitaldrucksysteme mit ihren äußerst flexiblen Einsatzmöglichkeiten besonders im Bereich der Veredelung. Zudem stellen sich Druckunternehmen vor, die mit einer Subskriptionsvereinbarung mit Heidelberg ihre Produktivität steigern konnten und Kunden, die ihre Abläufe mit dem Prinect Workflow weitgehend digitalisert und damit automatisert haben. Interessierte können sich ab sofort einfach und kostenlos unter dem Link: heidelberg.com/innovationweek2021 anmelden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung