Kinderbücher erhalten Zusatzgeschichte mit unsichtbarer Farbe

Veröffentlicht am: 21.01.2020

Der Druckdienstleister Schätzl Druck & Medien und das slowenische Unternehmen Hooray Studios verleihen personalisierten Kinderbüchern eine neue Dimension: Mit ihrem Buch „Glow in the Dark“ bekommen die kleinen Leser neben der normalen Handlung eine weitere versteckte Geschichte, die erst im Dunklen aufleuchtet. Zum Einsatz kommt dabei die neue HP Indigo ElectroInk Invisible Yellow. Die zusätzliche Geschichte innerhalb des Buches wird erst mit einer speziellen UV-Lampe sichtbar und bietet so doppelten Lesespaß.

Hooray Studios wurde gegründet, um Kindern durch personalisierte Geschichten Freude am Lesen zu vermitteln. Mittlerweile beschäftigt das in Ljubiljana ansässige Unternehmen mehr als 150 Mitarbeiter am Hauptsitz sowie in den weltweiten Niederlassungen in Italien, Österreich, Frankreich, Deutschland, England und den USA. Mit fast einer Million verkauften Büchern im Jahr 2019 zählt Hooray Studios zu den weltweit führenden Anbietern von personalisierten Kinderbüchern. Der Markteintritt in anderen europäischen Ländern sowie Kanada und Australien ist geplant. 2019 wurde das Unternehmen als Start-up des Jahres ausgezeichnet.
Verantwortlich für den Druck zeichnet sich die Schätzl Druck & Medien GmbH & Co. KG aus Donauwörth. Das Unternehmen setzt bereits seit 2011 auf den Digitaldruck mit HP und verfügt über zwei HP Indigo 7900 und zwei HP Indigo 12000 Digitaldruckmaschinen. „Die Einbettung der Druckmaschinen in eine vollautomatisierte Prozesskette ist entscheidend für uns. So nutzen wir beispielsweise HP Print OS mit HP Print OS Siteflow. Mit dieser Lösung können wir Entscheidungen und Abläufe im Druckprozess automatisieren“, so Ulrich Schätzl, Geschäftsführer Schätzl Druck & Medien GmbH & Co. KG.
Das Unternehmen erweitert sein Angebot stetig um zusätzliche und innovative Druckservices. So testeten die Donauwörther auch die neue HP Indigo ElectroInk Invisible Yellow im Beta-Test. Diese neuen Farben bieten Wachstumsmöglichkeiten sowohl für Druckdienstleister als auch für Auftraggeber. Bisher nie dagewesene Anwendungen können dank dieser Innovation realisiert werden. Das erste Ergebnis ist die Zusammenarbeit mit Hooray Studios und die Produktion von personalisierten Kinderbüchern. Dejan Cesar, Business Development Manager von Hooray Studios fügt hinzu „Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit Schätzl. Wir sind beide begeistert von den Möglichkeiten, die uns die HP Technologie bietet. Unsere ‚Glow in the Dark-Bücher‘ wurden dadurch erst möglich.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung