Heidelberg präsentiert mit Print Shop Analytics erste Prinect App in der Cloud

Veröffentlicht am: 01.11.2021

Heidelberg baut die Digitalisierung ihrer Kundenbeziehungen in Verbindung mit nützlichen Mehrwertdiensten weiter aus. „Heidelberg Plus“ ist das neue Gateway in das Digital EcoSystem des Unternehmens.

Kunden haben mit einem einzigen Login Zutritt und können damit auf alle digitalen Angebote von Heidelberg zugreifen. Künftige Anwendungen machen sich Cloudtechnologien, IoT, Big Data und KI zunutze, um Kunden Mehrwerte im Betrieb ihres Unternehmens zu bieten. Im Rahmen der Innovation Week 2021, die vom 13. bis 15. Oktober am Standort Wiesloch-Walldorf unter dem Motto „Always a Step Ahead“ stattfand, präsentierte das Unternehmen mit Prinect Print Shop Analytics die erste Prinect App in der Cloud, die über Heidelberg Plus im Laufe des kommenden Jahres für Kunden verfügbar wird. Dabei handelt es sich um ein Tool, mit dem Anwender die aktuelle Performance einer Druckerei auf Basis von Echtzeitdaten der wichtigsten KPIs feststellen können.
Viele Druckereien steuern ihre Prozesse auch heute noch auf Basis veralteter Daten und haben lediglich einen begrenzten Zugang zu ihren aktuellen Kennzahlen, was die schnelle Optimierung vieler Abläufe erschwert. Prinect Print Shop Analytics bietet eine integrierte Lösung, welche die Kennzahlen einer Druckerei in Echtzeit erfasst, auswertet und überwacht, um unterstützt durch künstliche Intelligenz mit konkreten Handlungsempfehlungen die Produktion zu optimieren. Der Zugang erfolgt für Kunden über Heidelberg Plus mit integrierter Benutzeroberfläche und per Single-Sign-On. Bei Bedarf stehen alle erstellten Dashboards mit den jeweiligen Analysen und Empfehlungen allen berechtigten Nutzern an jedem beliebigen Ort auf dem Computer, Tablet oder Smartphone zur Verfügung. Dabei macht ein Benachrichtigungssystem aktiv auf Problembereiche aufmerksam. „Mit der ersten in Heidelberg Plus verfügbaren Prinect App, nimmt unser Digital EcoSystem weiter an Fahrt auf und der Kundennutzen der Digitalisierung tritt immer deutlicher zutage“, so Ludwig Allgoewer, Global Head of Sales & Marketing bei Heidelberg. „Marktbefragungen haben gezeigt, dass sich unsere Kunden dringend die Funktionen einer App wie Prinect Print Shop Analytics wünschen, mit der sie rasch und aus dem laufenden Betrieb heraus die Effizienz steigern und Kosten gleichzeitig senken können.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung