Österreichische Markengeschichten im designforum Wien

Veröffentlicht am: 08.06.2021

Die aktuelle Ausstellung im designforum Wien „Austrian Brand Stories – Österreichische Markengeschichten“ stellt Hintergrundgeschichten österreichischer Kultmarken in den Vordergrund.

Marken gestalten unser kulturelles Umfeld maßgeblich mit. Sie sind integraler Bestandteil der von uns wahrgenommenen Alltagsästhetik. Mit ihren Auftritten, ihren Positionen und Werten erzeugen Marken Bindungen und Zugehörigkeiten und stiften damit längerfristig kulturelle und nationale Identität. Sie gehören zum Selbstverständnis unseres Landes – so wie unser Sport, unser Essen, unsere Kunst und Architektur.
Ein Blick hinter die Kulissen: Welche Geschichten stecken hinter unseren erfolgreichen Marken? Geschichten ihrer Gründung, von Schlüsselmomenten und aktuellen Herausforderungen, Geschichten über Personen und Familien, Gestalter und Design werden in dieser Ausstellung von designaustria, dem Wissenszentrum und der Interessenvertretung für Design, zugänglich gemacht und soll so zu mehr kulturellem Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit für Markendesign beitragen.
Die Ausstellung erzählt die Markengeschichten von: Aida, Alma, Almdudler, Anker, Atomic, Bad Ischler, Felix, Jolly, KTM, MAM, Manner, Maresi, Mautner Markhof, Niemetz, ÖBB, Pago, Piatnik, Red Bull, Riess, Rupp, SAX, Schlumberger, Silhouette, Smart (JTI), Vöslauer und Zumtobel. Zu sehen vom neunten Juni bis zwölften September 2021, designforum Wien im Wiener MuseumsQuartier.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Die Automatisierungs drupa

Die drupa 2024 hat alle Erwartungen übertroffen, mit einer deutlichen Verschiebung in der langjährigen Debatte um digitale versus analoge Technologien. Es war eine harmonische Mischung aus Digital und Analog „Powered by Automation“.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung