Green Brands: BuLu zum sechsten Mal ausgezeichnet

Veröffentlicht am: 28.06.2022

Am 20. Juni 2022 wurde der Buchdruckerei Lustenau (BuLu) als erstem Unternehmen österreichweit zum sechsten Mal in Folge der Green Brands Award verliehen.

 

Die feierliche Überreichung der Urkunde erfolgte in den Räumlichkeiten der BuLu durch Norbert Lux von der Organisation Green Brands an Frau Mag. Christine Schwarz-Fuchs, Geschäftsführerin der BuLu. Der ebenfalls anwesende Lustenauer Bürgermeister Dr. Kurt Fischer überbrachte seine Glückwünsche und betonte, dass die Gemeinde stolz darauf sei, dass das Lustenauer Gemeindeblatt so umweltfreundlich bei einem lokalen Green Brand-Unternehmen gedruckt werde.
Die Buchdruckerei Lustenau setzt seit vielen Jahren Maßstäbe im Bereich Nachhaltigkeit und ist stets bemüht, die positive Entwicklung weiter voranzutreiben. Norbert Lux von Green Brands hob hervor, dass sich die BuLu jährlich verbessere, während manche Firmen in Bezug auf ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten stagnieren oder sogar rückläufig seien. Die BuLu dagegen überlege sich jährlich, was noch verbessert werden könne. Inzwischen werden etwa die Büroräume komplett mit der Abwärme der Druckmaschinen beheizt. Außerdem wird auch die Abwärme der Kompressoren in das Heizsystem der BuLu eingespeist, wodurch die BuLu inzwischen nicht mehr auf fossile Energieträger angewiesen ist.
Die Ideen und das Engagement für weitere Verbesserungen im Umweltbereich kommen größtenteils von den Mitarbeitern der Buchdruckerei Lustenau, hauptsächlich vom eigens eingesetzten Energieteam, das sich aus Christine Schwarz-Fuchs, Daniel Weiskopf (Prokurist), Ralph Kogler (Haustechnik) und Bernd Grabher (Versand) zusammensetzt. In Kooperation mit externen Handwerkern und Elektrikern wird laufend geprüft, welche weiteren Schritte umgesetzt werden könnten. Die umweltfreundliche Produktion und effiziente Ressourcennutzung ist bereits seit vielen Jahren Teil der Unternehmensphilosophie der Buchdruckerei Lustenau.

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung