MediaPrint feierte 30-jähriges Jubiläum

Veröffentlicht am: 22.05.2018

Unter dem Motto „Born in the 80‘s“ feierten Geschäftsführung und Belegschaft von MediaPrint bei Spanferkel und Beats aus den 80ern am 16. Mai 2018 im MediaPrint-Druckzentrum Inzersdorf das 30 Jahre-Jubiläum des Unternehmens.

Am 6. Mai 1988 gründeten die Verlage von Kronen Zeitung und Kurier die Mediaprint Zeitungs- und Zeitschriftenverlag Ges.m.b.H. & Co KG. Im November 1987 verkaufte Hans Dichand 45 Prozent der „Krone“-Anteile an die deutsche Zeitungsgruppe WAZ (seit 2013 Funke Mediengruppe), später wurde der Anteil auf 50 Prozent aufgestockt. Im März 1988 übernahm die WAZ auch am Kurier einen Anteil von 45 Prozent, der infolge auf 49,44 Prozent erhöht wurde. Aus Gründen der Synergie beschlossen der „Krone“- und der Kurier-Verlag ihre zeitungswirtschaftlichen Belange in einer gemeinsamen Tochtergesellschaft zu bündeln und gründeten am 6. Mai 1988 die Mediaprint Zeitungs- und Zeitschriftenverlag Ges.m.b.H. & Co KG. Seither nimmt MediaPrint den Druck, den Vertrieb und die Anzeigenvermarktung der beiden Tageszeitungen wahr.
Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte der MediaPrint-Konzern mit 1.382 Mitarbeitern (Basis Vollbeschäftigung) einen Umsatz von 428,5 Millionen Euro und konnte damit den Jahresüberschuss gegenüber dem Vorjahr steigern. Mehr als zwölf Milliarden Zeitungsexemplare wurden seit Bestehen von MediaPrint an die Leser geliefert. Aktuell werden die Kronen Zeitung und der Kurier täglich von mehr als 2,5 Millionen Österreichern gelesen.
Den 30. Geburtstag nahm MediaPrint auch zum Anlass, ihr Corporate Design zu aktualisieren. Das bisherige Logo wurde von einer schlichten aber kraftvollen und selbstbewussten Wortmarke mit hohem Wiedererkennungswert abgelöst. Im Fokus der neuen Markenführung steht eine klare Gestaltung, die sich auf das Wesentliche konzentriert und die Marke „MediaPrint“ zum Ausdruck bringt. Dabei wird der Wortteil „Media“ als stärkstes visuelles Element besonders hervorgehoben. Es soll Visionen in Print und digital, aber auch in den Bereichen Druckerei, Vertrieb und Logistik symbolisieren.


Foto (v.l.n.r.): MediaPrint-Geschäftsführer Axel Bogocz und Mag. Thomas Kralinger, designierter Bürgermeister der Stadt Wien Dr. Michael Ludwig, MediaPrint-Geschäftsführerin Mag. Monika Fuhrheer, Vorsitzender des MediaPrint Konzernbetriebsrates Alois Freitag, „Krone“-Herausgeber und Chefredakteur Dr. Christoph Dichand. © Zwefo

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt