Canon Future Book Forum: Nachhaltigkeit im Buchdruck

Veröffentlicht am: 23.11.2021

Nachhaltigkeit gewinnt in der Buchbranche immer mehr an Bedeutung. Das diesjährige Canon Future Book Forum am zweiten Dezember hat es sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Innovationen in allen Bereichen der Buchbranche vorzustellen und weiter voranzutreiben.

Das Future Book Forum von Canon ist eine seit Jahren etablierte Veranstaltung der Branche: für Druckereien, Verlage und Buchvertreiber. Im vergangenen Jahr, pandemisch bedingt erstmalig rein virtuell, konnte das Event mit fast 1.000 Teilnehmern aus über 65 Ländern einen erfreulich guten Zuspruch verbuchen. Das Programm, vollgepackt mit praktischen Ratschlägen, wie Unternehmen in einer Pandemie überleben und innovativ sein können, hatte im Anschluss für viel positives Echo gesorgt. Das Future Book Forum 2021, das jetzt zum neunten Mal stattfindet, wird erneut in einem virtuellen Format veranstaltet und rückt das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus.
Autor und Redner Peter Fisk wird auch in diesem Jahr die Veranstaltung leiten und gemeinsam mit Experten aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Innovation und Verlagswesen die Möglichkeiten erörtern, die Nachhaltigkeit für Unternehmen bietet. Jessica Lobo, Global Goals Programme Manager beim UN Global Compact Network UK, wird die Keynote-Präsentation zum Thema „Warum ist nachhaltige Innovation wichtig?“ halten und darlegen, wie die UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) die Grundlage für die Entwicklung von nachhaltigem Wachstum bilden.
Andy Hunter, CEO und Gründer von Bookshop.org, wird seine Vision präsentieren, dass Bücher auch im digitalen Zeitalter ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur bleiben. Er wird auch Einblicke in das Geschäftsmodell von bookshop.org geben, einer sozial orientierten Plattform, die unabhängige Buchhandlungen dabei unterstützt, ihren Anteil am E-Commerce-Verkaufskanal für Bücher zu erhöhen. Die Zuhörer können sich von der Initiative des Unternehmens inspirieren lassen, die als „revolutionäres Momentum in der Geschichte des Buchhandels“ bezeichnet wurde.
Marko Silventoinen, Managing Director, und Pekka Kuurne, Development Manager bei der Otava Group, einem breit gefächerten finnischen Medienunternehmen, das in den Bereichen Buch- und Zeitschriftenverlag, Einzelhandel, Buchdruck und Online-Dienste tätig ist, sprechen über ihre Vision einer nachhaltigeren und kommerziell tragfähigen Buchlieferkette. Dabei geht es insbesondere darum, wie das Unternehmen eine effiziente datengesteuerte Lieferkette für gedruckte Bücher innerhalb der Gruppe einführt, die auf dem Zusammenspiel von Daten und innovativen digitalen Druckabläufen basiert.
Passend zum Thema des diesjährigen Future Book Forum hat Canon im September auf der Plattform HYVE Crowd einen Wettbewerb ausgeschrieben, um innovative Ideen für eine nachhaltigere Gestaltung gedruckter Bücher zu sammeln. Der Wettbewerb war offen für alle innerhalb und außerhalb der Buchbranche. Kriterien für die Ideen waren praktische Umsetzung, Innovationskraft, Verbindung zu gedruckten Büchern und dem Verlagsgeschäft sowie der Frage, inwieweit die Idee eines oder mehrere der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele anspricht. Die ausgewählten Finalisten des Ideenwettbewerbs werden ihre Ideen live auf dem Future Book Forum dem Publikum und einem Expertengremium vorstellen, zu dem Andy Hunter, Jessica Lobo und Dalia Ibrahim, CEO des Nahdet Mis Publishing House und Gründerin von EdVentures, dem ersten auf Bildungstechnologie spezialisierten Corporate Venture Capital im Nahen Osten, gehören. Jeder im Publikum hat die Möglichkeit, sich am Innovationsprozess zu beteiligen, indem er für seine Lieblingsidee abstimmt.
Peter Wolff, Senior Vice President of Production Printing Products, Canon EMEA, über das diesjährige Future Book Forum: „Da die Unternehmensphilosophie von Canon Kyosei – Zusammen leben und -arbeiten für das Gemeinwohl - lautet, liegt mir das diesjährige Thema des Future Book Forums, nachhaltige Innovation, besonders am Herzen. Als Unternehmen tragen wir durch verschiedene Geschäftsaktivitäten zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bei, aber wir sehen auch, dass unsere Technologie, Produkte und Dienstleistungen der Buchbranche einzigartige Möglichkeiten bieten, ihre Nachhaltigkeitsziele in die Tat umzusetzen. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie das diesjährige Future Book Forum und unsere Canon Idea Challenge 2021 ein Beispiel dafür sein werden, die Branche dabei zu unterstützen, neue Ideen für ein nachhaltigeres Geschäft zu finden.“
Die Veranstaltung richtet sich an Buchverlage, Buchdrucker, Vertriebspartner, Journalisten, Verlags- und Druckereiverbände, Technologieanbieter / Start-ups, Influencer und Meinungsführer aus Organisationen, Foren, Medien… Interessenten können sich hier zur kostenlosen Teilnahme anmelden: https://b2binfo.canon-europe.com/future-book-forum-2021-de

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung