Screen Europe eröffnet neues Inkjet Innovation Center

Veröffentlicht am: 16.10.2023

Screen Europe hat sein neues Inkjet Innovation Center (IIC) im niederländischen Aalsmeer mit einer großen Eröffnung und Ausstellung Ende September eingeweiht.

 

Zum ersten Mal präsentierte der Hersteller von Inkjet-Digitaldruckmaschinen die gesamte Palette von Druckmaschinen für den Etiketten-, Verpackungs- und Akzidenzdruck als auch CtP-Anlagen. Über 100 Kunden, Vertriebsmitarbeiter, Partner und Vertreter der lokalen Gemeinschaft nahmen an der feierlichen Veranstaltung am neuen Hauptsitz teil. „Die Gründung des IIC zeigt unser Vertrauen in den Status der Druckindustrie und Screens‘s Position als führender Anbieter auf dem Markt für Inkjet-Digitaldrucklösungen“, sagt Eiji Kakiuchi, Vorsitzender von Screen-Holdings. Er fügte hinzu: „Dank unseres soliden und stetigen Wachstums in den bestehenden Inkjet- und CtP-Märkten sind wir über unser letztes Gebäude hinausgewachsen und brauchten außerdem mehr Platz für die nächste Generation industrieller Inkjet-Digitalinnovationen sowohl für bestehende Märkte wie Etiketten und Akzidenzen als auch für neue Märkte wie flexible Verpackungen.“
In dem 2.000 Quadratmeter großen Ausstellungs- und Demonstrationszentrum können Besucher die Inket-Digitaldruckmaschinen in drei verschiedenen Produktlinien kennenlernen: Truepress JET für den Akzidenzdruck und den Direktversand, Truepress Label für den Etikettendruck und die neue Truepress PAC-Reihe für flexible Verpackungen. In dem neuen IIC wird auch die bewährte CtP-Produktpalette gezeigt. „Das Inkjet Innovation Center wird nicht nur unser wachsendes Angebot an Digitaldruckern darstellen, sondern auch als Anlaufstelle für Innovationen im Digitaldruck eingesetzt werden. In enger Zusammenarbeit mit unseren Software- und Finishing-Partnern wollen wir unseren Kunden umfassende Drucklösungen anbieten und einen Blick in die Zukunft der Druckindustrie werfen“, meinte Osamu Yamagata, Präsident von Screen Europe.

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Was ist los beim Branchenprimus?

Jürgen Otto (59) wird zum ersten Juli 2024 neuer Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er folgt damit auf Dr. Ludwin Monz, der sein Amt als Vorstandsvorsitzender zum Ablauf des 30. Juni 2024 auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat niederlegt und aus dem Vorstand von Heidelberg ausscheiden wird.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung