Kongsberg PCS präsentiert fortschrittliche Technologien

Veröffentlicht am: 23.04.2024

Auf der drupa 2024 werden Besucher die Zukunft der Automatisierung und die neuesten Fortschritte in der Technologie des digitalen Schneidens erleben können, denn Kongsberg Precision Cutting Systems (Kongsberg PCS) stellt seine neuesten Innovationen vor.

 

Im Vordergrund steht der Kongsberg Ultimate, der sein mit Spannung erwartetes Debüt auf der Messe geben wird. Wie das Unternehmen kürzlich bekannt gab, wird es auch eine Vorschau auf den Neuzugang in seiner Automatisierungsproduktlinie zu sehen geben – eine neue siebenachsige Roboterzelle, mit der Kunden den Durchsatz durch die Verwendung mehrerer Paletten und Schneidesysteme erhöhen können. So wird ein weiterer Schritt in Richtung hundertprozentig selbstständige Automatisierung gemacht. „Wir sind zum ersten Mal auf der drupa als eigenständiges Unternehmen vertreten“, meint David Preskett, Vice President von Kongsberg PCS für die Regionen EMEA und APAC. „Wir sind unglaublich stolz auf die großen Fortschritte, die wir in letzter Zeit gemacht haben. Wir freuen uns, unsere neuesten Innovationen vorstellen zu können.“ So freut man sich auf die Präsentation der Schneidetische von Kongsberg und die CNC-Lösungen von MultiCam, die den Durchsatz steigern, die Produktion durch Automatisierung rationalisieren und optimale Ergebnisse liefern. „Mit einer Reihe innovativer Designs und Muster aus einer Vielzahl von Materialien werden wir zeigen, welchen kreativen Spielraum Hersteller von Verpackungen und Werbetechnik mit den Maschinen von Kongsberg PCS haben. Unsere neuesten technologischen Fortschritte in der Automatisierung unterstreichen, wie wichtig es für uns ist, Lösungen für die zentralen Herausforderungen zu finden, mit denen Unternehmen heute konfrontiert sind: Maximierung des Durchsatzes ohne Kompromisse bei Qualität und Kreativität“, so Preskett.

Der neue Kongsberg Ultimate
Laut David Preskett war es ein kundenorientierter Ansatz, der die Einführung des neuen Kongsberg Ultimate so entscheidend für die Wellpappeindustrie macht. Außerdem sei es äußerst spannend, eine große Plattform wie drupa zu nutzen, um die neue Generation der Kongsberg-Technologie zu demonstrieren. „Durch unsere kundenorientierte Forschung, exklusive Vorschauveranstaltungen und Feedback-Sitzungen während der Entwicklung, Testphase und darüber hinaus arbeiten wir eng mit unseren Kunden und Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass sie von einer maximalen Kapitalrendite aus ihrer Investition in die Kongsberg PCS-Technologie profitieren“, so David Preskett. „Es ist uns wichtig, dass wir Lösungen entwickeln, die unseren Kunden nicht nur den nötigen kreativen Freiraum zur Erreichung ihrer spezifischen Ziele geben, sondern auch ein optimales Nutzererlebnis bieten und gleichzeitig ein Höchstmaß an Bedienersicherheit gewährleisten. Auch die Verwendung von recycelten Materialien im Herstellungs- und Montageprozess und die Verwendung von Materialien, die die Auswirkungen auf die Umwelt verringern, zeigen, dass wir uns auf einen nachhaltigen, effizienten und zukunftsweisenden Produktionsansatz konzentrieren. Der Kongsberg Ultimate erfüllt genau diese Anforderungen und setzt neue Maßstäbe in Sachen Produktivität und Innovation.“

Mit neuer Technologie hochgradig automatisieren
Im Hinblick auf die neuesten Entwicklungen im Bereich der Automatisierung, die auf der drupa 2024 zu sehen sein werden, sagte David Preskett: „Wir möchten zeigen, wie wir die neuesten Technologien nutzen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihr Potenzial freizusetzen, ihre Produktivität zu steigern und ihre Kapitalrendite zu maximieren. Wir werden erstmals einen Blick auf die neue Generation unserer siebenachsigen Roboterzelle gewähren, die mit ihrer innovativen Schienenmontage und den verbesserten Schnittstellen eine vollständig unbeaufsichtigte Produktion für einen vollautomatischen Prozess ermöglicht und die Effizienz noch weiter steigert.“

Neue Standards für das CNC-Fräsen
„Unser Engagement für Qualität, Produktivität und Effizienz wird durch die Leistung und die Möglichkeiten unserer beeindruckenden CNC-Fräse MultiCam Apex3R untermauert, die mit ihrer ausgewogenen Balance zwischen Leistung und Präzision neue Standards beim Fräsen setzt“, so David Preskett. „Die in den USA bereits sehr erfolgreiche CNC-Fräse wird auf der drupa in Aktion zu sehen sein, da wir nun ihren Vertrieb in den EMEA- und APAC-Regionen ausbauen.“ Als Flaggschiff der MultiCam-Reihe fortschrittlicher Fräs- und CNC-Schneidesysteme ist die Apex3R eine der vielseitigsten CNC-Fräsen auf dem Markt. Dank der Kombination aus Leistung, Flexibilität und einer umfangreichen Auswahl an innovativen Werkzeugen ist die Handhabung von Materialien wie Metallen, Gummi, Schaumstoff und Textilien äußerst unkompliziert.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Die Automatisierungs drupa

Die drupa 2024 hat alle Erwartungen übertroffen, mit einer deutlichen Verschiebung in der langjährigen Debatte um digitale versus analoge Technologien. Es war eine harmonische Mischung aus Digital und Analog „Powered by Automation“.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung