Estermann Druck verstärkt Geschäftsführung

Veröffentlicht am: 13.04.2022

Die Estermann GmbH gehört wohl zu den innovativsten Druck- und Verarbeitungsunternehmen Österreichs und erweitert nun seine Geschäftsleitungsebene.

 

Bekannt ist das Unternehmen aus Aurolzmünster in Oberösterreich vor allem durch seine hochwertigen Druckprodukte, außergewöhnliche Mailings, spezielle Kartonagen und vielfältigste Veredelungen. Man bedient mit dieser Ausrichtung eine Vielzahl namhafter Kunden im In- und Ausland. „Immer dann, wenn 08/15 nicht genug ist, ist ein Projekt prädestiniert für Estermann“, so das Credo.
Fast 40 Jahre nach der Gründung durch Ing. Norbert Estermann beschäftigt die hochmoderne High-End-Offset- und Digitaldruckerei heute mehr als 70 Mitarbeiter und ist ein beliebter Arbeitgeber in der Region. Peter Estermann, selbst seit 25 Jahren im Unternehmen, ist akademisch geprüfter Unternehmensleiter und seit 2005 in der Geschäftsführung. Mit Anfang April hat er nun einen zweiten Geschäftsführer berufen: den langjährigen Mitarbeiter Alois Höller. 1988 begann dieser seine Karriere bei Estermann mit der Lehre als Offsetdrucker. Seither arbeitete er in allen wichtigen Produktionsbereichen – Druck, Arbeitsvorbereitung, Kundenbetreuung, Technik, Unternehmens-IT. Zu seinen herausragenden Aufgaben zählten der Aufbau der Bereiche Digitaldruck, variabler Datendruck & Datenmanagement. Gemeinsam werden Peter Estermann und Alois Höller das Unternehmen führen und weiterentwickeln, um dem eigenen Zielen und Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden: Estermann – die Zukunft des Drucks.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung