druck.at-Spendenaktion: 14.910 Euro für das Regenbogental

Veröffentlicht am: 22.12.2021

Unter dem Motto „Shoppen & Gutes tun“ setzte druck.at gemeinsam mit seinen Kunden ein wichtiges Zeichen für das Regenbogental. Die Freude beim Team des Therapiehofes ist riesengroß.

Dieses Jahr hatte druck.at einen besonderen Coup im Rahmen des Black-Friday-Shopping-Events vorbereitet: Drei Prozent vom Gesamtumsatz der Rabatt-Aktion Cyber Days sollten als Spende an den Therapiehof Regenbogental in Leobersdorf gehen. Nun gab es den großen Kassasturz und die stolze Summe von 14.910 Euro konnte als Spende übergeben werden. „Wir freuen uns sehr über diese Summe und danken allen druck.at-Kunden dafür, diesen Betrag ermöglicht zu haben.“, so Gerhard Patek, Commercial Director bei druck.at. Dieser Freude schließt sich Margarethe Weiss-Beck vom Therapiehof Regenbogental an: „Gerade seit Ausbruch der Pandemie haben wir immer wieder mit finanziellen Engpässen zu kämpfen. Dank dieser großzügigen Spende können wir nun Kindern und Jugendlichen dringend benötigte Therapieeinheiten ermöglichen.“
Der Therapiehof Regenbogental wurde im Jahr 2009 von Margarethe Weiss-Beck und Dr. Manfred Weiss gegründet. Dieser bietet ganzheitliche Begleitung von Kindern und Jugendlichen in Trauer- oder Krisensituationen sowie von schwer oder chronisch kranken Kindern und deren Angehörigen. „Wir unterstützen darin, einen Umgang mit den Herausforderungen zu finden. Nicht Krankheit und Einschränkungen der Kinder stehen im Vordergrund, sondern ihre Stärken. Diese gilt es, zu entdecken, damit sie über ihre Grenzen hinauswachsen.“ so Margarethe Weiss-Beck.
Das Regenbogental benötigt jegliche Unterstützung, um diese wichtige Arbeit fortsetzen zu können. Jede noch so kleine Spende zählt. Hier das Spendenkonto des Regenbogentales: RAIKA Baden IBAN: AT26 3204 5000 0199 3419. www.regenbogental.at

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung